• 20200413_Einblick in 24hBetreuung_08-58
    09:56
  • MP3, 192.01 kbps
  • 13.66 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im Bezirk Freistadt arbeiten mehr als 360 registierte 24-Stunden-Personenbetreuerinnen aus dem Ausland. Im Februar 2019 wurde zum ersten Mal ein Betreuerinnen-Kaffee im Gemeindeamt St. Oswald angeboten, bei dem sich die Betreuerinnen kennenlernen, sich auszutauschen, sich informieren und ihre Bedürfnisse der Gemeinde mitteilen können. Ein Projekt mit Unterstützung vom ReKI-Freistadt. Doch wie geht es den 24-Stunden-Personenbetreuerinnen in der Corona-Krise. FRF-Redakteurin Claudia Prinz hat Krystyna Pomierny am Telefon, die sich bei diesem Betreuerinnen-Kaffee engagiert und selber viele Jahre im Sozialbereich gearbeitet hat.

 

Produziert am:
08. April 2020
Veröffentlicht am:
08. April 2020
Ausgestrahlt am:
13. April 2020, 11:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Claudia Prinz
Zum Userprofil
Freies Radio Freistadt
Für E-Mail Adresse klicken
4240 Freistadt