OnDemand Player öffnen

Archiv

  • Alle Beiträge Alle (47 Beiträge)
 
 

In Sendereihe suchen

 
 
Beiträge aus dem Jahr 2012
1 bis 5 von 5
Innsbrucker Gender Lecture 26: Maria Heidegger
AUDIO
Mehr Infos zu dieser Sendereihe Innsbrucker Gender Lecture 18. Dezember 2012 — Maria Heidegger: "Sorge(n) um die Seele": Über religiösen Wahn, Identität und Individualisierungsweisen im Kontext der...
Tags: , , , , ,
Wissenschaft
93:13 Min.
Innsbrucker Gender Lecture 24: Barbara Holland-Cunz...
AUDIO
Mehr Infos zu dieser Sendereihe Innsbrucker Gender Lecture 22. Mai 2012 — 24. Innsbrucker Gender Lecture Barbara Holland-Cunz, Politikwissenschaftlerin, Universität Gießen Feminismus in postdemokratischen...
Tags: , , , , , ,
Wissenschaft
105:10 Min.
Innsbrucker Gender Lecture 23: Anna Bergmann "Zur...
AUDIO
Mehr Infos zu dieser Sendereihe Innsbrucker Gender Lecture 17. April 2012 — 23. Innsbrucker Gender Lecture: Anna Bergmann (Erziehungswissenschaftlerin, Univ. Innsbruck/Univ. Wien): ’Zur Reaktualisierung...
Tags: , , , , , ,
Wissenschaft
74:45 Min.
Innsbrucker Gender Lecture 22: Gertraude Krell,...
AUDIO
Mehr Infos zu dieser Sendereihe Innsbrucker Gender Lecture 20. März 2012 — 22. Innsbrucker Gender Lecture Gertraude Krell, "Geschlechterungleichheiten in Führungspositionen" Kommentar von Manfred...
Tags: , , , , , ,
Wissenschaft
86:11 Min.
Innsbrucker Gender Lecture 21: Frau Dr. Encarnación...
AUDIO
Mehr Infos zu dieser Sendereihe Innsbrucker Gender Lecture 31. Januar 2012 — 21. Innsbrucker Gender Lecture Frau Dr. Encarnación Gutiérrez Rodriguez (Univ. Manchester): "Decolonizing Feminization" - Über...
Tags: , , , , ,
Wissenschaft
102:46 Min.
,
Die Vorträge, organisiert von der Interfakultären Forschungsplattform "Geschlechterforschung" der Universität Innsbruck (www.uibk.ac.at/geschlechterforschung) -  zum Nachhören.

Die INNSBRUCKER GENDER LECTURES verstehen sich als Diskussions- und Austauschforum, das es den Mitgliedern der Interfakultären Forschungsplattform „Geschlechterforschung: Identitäten – Diskurse – Transformationen“ an der Universität Innsbruck und Genderforscherinnen und -forschern aus dem In- und Ausland ermöglicht, brisante Themen in den Blick zu nehmen, unter geschlechterkritischer Perspektive zu diskutieren und sich über theoretische Grundlagen der inter- und multidisziplinären Geschlechterforschung auszutauschen. Zentral ist ihre Funktion als Brücke zwischen Wissenschaft und Lebenswelt.

Station:
Mehr Infos zu dieser Station FREIRAD
Website:
www.uibk.ac.at/geschlechterforschung