• 4 Beine sind gut, 2 Beine sind schlecht
    33:06
  • MP3, 128 kbps
  • 30.3 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im Gespräch mit der BAT – Basisgruppe Tierrechte, die am Samstag, den 1. März 08 um 16:30 einen Vortrag zum Thema Vegan Leben + Konzerte im Ann & Pat geplant haben, spricht die FROzine mit Leo von der BAT über ihren ethischen und politischen Ansatz in der Tierrechtsfrage. Vortrag + Diskussion mit anschliessendem Punkrockkonzert finden ab 16:30 im Ann & Pat in Linz, in der Lederergasse 7, 2. Stock statt.

„4 Beine sind gut – 2 Beine sind schlecht“, so hat es George Orwell in der Animal Farm noch beschrieben. Und sogar die Neurowissenschaften* bzw. die Neuroethik argumentiert heute über die Leidensfähigkeit von Tieren die daraus resultierende moralische Konsequenz des Fleischverzichts. Tiere als Diener des Menschen? … wie antiquiert!

„So lange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben“ Leo Tolstoi (russischer Dichter und Anarchist, 1828-1910)

ein beitrag von pamela neuwirth

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
27. Februar 2008
Veröffentlicht am:
27. Februar 2008
Thema:
Politik Gleichheitspolitik
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Neuwirth, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria