• Ihre Meinung ist gefragt. Kommentar zum Kulturleitbild OÖ von Rainer Zendron
    10:50
  • MP3, 320 kbps
  • 24.79 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Seit beginn des Jahres 2007 wurde bereits in 24 Veranstaltungen in ganz Oberösterreich das zukünftige Kulturleitbild von Oberösterreich mit betroffenen KulturarbeiterInnen, Vertretern der Politik, Kulturbetrieben und Bildungsinstitutionen diskutiert. Dieser öffentliche Prozess, des erarbeitens eines Kulturleitbildes, der bis Ende 2008 andauern wird, ist die Öffentlichkeit eingeladen an diesem Projekt mitzumachen. Es soll ein Raum für eine offene Diskussion geben bei dem sich alle Beteiligen können. Auf gutbürgerlicher Manie und Benehmen werden bei jeder Veranstaltung vor allem Verbesserungen oder Anregungen zu den bereits gründlich ausgearbeiteten, mit bis zu 6 Schwerpunkte und unter anderem 13 Unterpunkten ausgearbeiteten Kulturleitbild umfassenden Programmheft, präsentiert. Das etwas zu umfangreiche und als Toilettenlektüre zu lang und als Nachkästchenlektüre zu kurze Heftchen soll Kunst- und Kulturinteressierten in eine offene Diskussion anregen.

Mit einem „Herzlich Willkommen“ soll ein guter Wille die Bittere Pille schlucken helfen, so auch am 18. September im Ok Zentrum inLinz. Jedoch die ersten Ermüdungserscheinungen zeigen sich bereits. Bei der für die Freie Szene so wichtigen Punkt 6 , Unterpunkt 1 der zeitgenössischen Kunst und Kultur wurden in einer langwierigen Präsentation aller gesammelten schriftlichen Anregungen lokaler Organisationen präsentiert . Auffällig war auch das nur sehr wenige Vertreterinnen der Freien Szene präsent waren. Ein Kommentar von Vizerektor der Kunstuniversität Linz Rainer Zendron zum Prozess des Kulturleitbildes OÖ.

Einen Beitrag von Simone Boria.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
27. September 2007
Veröffentlicht am:
27. September 2007
Thema:
No Keyword
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria