Wenn sich Tradition mit neuer Musik vereint - Maja Osojnik! | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Wenn sich Tradition mit neuer Musik vereint - Maja Osojnik!
    55:03
  • MP3, 128 kbps
  • 50.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Maja Osojnik (* 1976 in Kranj, SR Slowenien) ist eine Sängerin, Flötistin und Komponistin. In ihrem Œuvre verbindet sie, oft auf experimentelle Weise, Neue Musik, Volksmusik, Jazz und Elektronische Musik.Aufgewachsen in Jugoslawien, lebt Osojnik seit Mitte der 1990er-Jahre in Wien (Österreich). Von 1995 bis 2003 studierte sie Blockflöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Neben der Konzert- und Meisterausbildung für Blockflöte studierte sie von 2002 bis 2003 Gesang. Von 2005 bis 2007 folgte ein Studium für Jazzgesang an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Ines Reiger.2003 war sie Gründungsmitglied des Low Frequency Orchestra[1], eines Ensembles für zeitgenössische improvisierte und komponierte Musik, das sich auch Experimenten wie der Vertonung eines Bilderzyklus von Robert Lettner[2] widmet. Weitere Projekte mit Osojniks Beteiligung und unterschiedlichen musikalischen Ausrichtungen sind unter anderem die Bands und Ensembles Binar, FruFru, Subshrubs, Edward and the innocent Bystanders, das Ensemble Mikado − unter anderem mit gemeinsamen Projekten mit den Strottern − und das Maja Osojnik Quartett bzw. die Maja Osojnik Band. (Textquelle: Wikipedia)
Mehr Infos zur Künstlerin auf:
www.myspace.com/majaosojnik
www.myspace.com/rdecaraketa
http://brokenheartcollector.klingt.org
www.myspace.com/frufrusssschen
www.myspace.com/subshrubs
www.ensemblemikado.com
www.lfo.at