• Chicles, Cigarillos, Caramelos. Der Streit um die Kinderarbeit
    55:02
  • MP3, 192 kbps
  • 75.58 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Kinder, die arbeiten müssen, um zu überleben. Kinder, die arbeiten wollen, um ihre Familien zu unterstützen. Kinder die arbeiten, um sich den Schulbesuch leisten zu können. Kinder, die arbeiten, weil sie sich ein Taschengeld verdienen möchten.
Die Motive für Kinderarbeit sind vielfältig. Angesichts der unleugbaren Ausbeutung von Kindern durch Erwachsene, geht es in der öffentlichen Diskussion aber allein darum, wie ein weltweites Verbot der Kinderarbeit am besten durchgesetzt werden kann.
Die Organisation der arbeitenden Kinder in Lateinamerika (NATS) fordert hingegen, dass auch Kinder ein Recht haben sollten, unter würdigen Bedingungen zu arbeiten.
In diesem Radiofeature von Georg Wimmer kommen VertreterInenn der lateinamerikanischen Kinderbewegung ebenso zu Wort wie ihre Eltern und VertreterInnen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, die die Aktivitäten der Kinderbewegung mit Argwohn verfolgen.

webtipps:

www.pronats.de
www.ifejants.org
www.ilo.org/ipec

Produziert am:
03. Juli 2007
Veröffentlicht am:
03. Juli 2007
Thema:
Gesellschaft Jugendliche
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Alex Naringbauer, Anita Hammer, Astrid Hickmann, Carla Stenitzer, Georg Karl, Georg Wimmer (Leitung), Romana Stücklschweiger
Zum Userprofil
avatar
Radiofabrik Salzburg
programm (at) radiofabrik.at
www.radiofabrik.at