• dominika_meindl_grenzen_des_journalismus
    19:54
  • MP3, 192 kbps
  • 27.34 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die „Zeitgespräche“ sind eine Veranstaltungsreihe des Forums St.Severin. Aktuell stehen sie unter dem Motto „Grenzen setzen – Wie weit würdest du gehen?“. Am Montag, den 14. Jänner war die freie Autorin, Poetry Slammerin und Journalistin Dominika Meindl bei den Zeitgesprächen zu Gast und sprach über „Grenzen des Journalismus“. Im Cafe gonara’s sternhagel (Linz) sprach sie u.a. über die Gratwanderung zwischen der Wahrung der Privatsphäre und dem Verfassen reißerischer, verkaufstauglicher Texte, über das Spannungsfeld zwischen kritischer Berichterstattung und Marketing, über das Verschwimmen von Kommentar und Bericht und über die Medienlandschaft in Oberösterreich. Auch spannende Fragen abseits der eigentlichen Kernthemen wurden behandelt. Zum Beispiel die Frage, warum es keinen Oberösterreich-„Falter“ gibt, obwohl dieses Projekt im Zuge des Kulturhauptstadtjahres in Angriff genommen wurde. Das FROzine war bei dieser Auslotung der „Grenzen des Journalismus“ dabei.

http://minkasia.blogspot.co.at/

http://www.fss-linz.at.tf/

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
15. Januar 2013
Veröffentlicht am:
16. Januar 2013
Thema:
Medien
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Stefan Rois