Buchtipp 36 – Jochen Rölle, „Die Reise ans Meer“

Podcast
Buchtipps von und mit Urs Heinz Aerni
  • 36_roelle_2012_12_11
    05:21
audio
Buchtipp 78: Monika Lustig - Schaffen als Verlegerin
audio
Buchtipp 77: Li Mollet – und jemand winkt
audio
Buchtipp 76: Claudia Puhlfürst – Keiner kennt die Wahrheit. Mysteriöse ungelöste Fälle
audio
Buchtipp 75: Alexander Günsberg – Tanz der Vexiere
audio
Buchtipp 74: Rebecca Heinrich - Aus gegebenem Anlass
audio
Buchtipp 71: Sybille Ciarloni - Bernstein und Valencia
audio
Buchtipp 72: Sabina Altermatt und Christof Gassers
audio
Buchtipp 73: Martin Liechti - Aphorismen + Notate
audio
Buchtipp 70: Meret Gut - Einen Knochen tauschen wir
audio
Buchtipp 69: Jürgen und Thomas Roth - Kritik der Vögel. Klare Urteile über Kleiber, Adler, Spatz und Specht

Jochen Rölle über sich selbst: Ein Mann im besten Alter ~ behütet dörflich aufgewachsen ~ in die große Stadt gespült ~ euphorisch und mutig das Gehen gelernt ~ gefallen ~ aufgestanden – Familie gegründet ~ Apfelbaum gepflanzt ~ stolzer Vater zweier Töchter – geschieden ~ Beruf gefunden und nicht die Berufung ~ konsequent auf dem Weg dahin ~ unbequem, fordernd, freimütig und geradeaus, furchtlos, unerschrocken , unbekümmert, emotional…

Urs Heinz Aerni im Gespräch mit Jochen Rölle.

Leave a Comment