[O-Ton] Gedenken an Novemberpogrom am Platz der Opfer der Deportation in Wien 2022

Podcast
O-TON (unbearbeiteter Originalton)
  • 20221109aspangbahnhof
    54:13
audio
1 Std. 04:57 Min.
[O-Ton] Antifaschistischer Rundgang durch Wien-Hernals zum Gedenken an das Novemberpogrom 1938 (am 13. November 2022)
audio
52:40 Min.
[O-Ton] Gedenken an Novemberpogrome Wien 2022: Light of Hope
audio
28:54 Min.
[O-Ton] Gedenkveranstaltung für die Opfer der NS-Militärjustiz am 26. Oktober 2022 im Donaupark in Wien-Kagran.
audio
1 Std. 46:40 Min.
[O-Ton] 100 Jahre Richard Wadani – Gedenken an einen Wehrmachtsdeserteur
audio
36:32 Min.
[O-Ton] Nazis raus aus dem Zweiten – Aufzeichnung einer Kundgebung am 14. September 2022 in Wien 2
audio
22:56 Min.
[O-Ton] #LobauBleibt zieht weiter – Abschied vom Camp in Hirschstetten am 5.9.2022
audio
1 Std. 12:34 Min.
[O-Ton] Ein Jahr #LobauBleibt. Was kann die Klimabewegung daraus lernen?
audio
07:27 Min.
[O-Ton] MAYDAY 2022 – Solidarisch durch die Krisen
audio
05:22 Min.
Willi Resetarits mit Ernst Molden und Andrij Prosorow am 3. 3. 3033 in Solidarität mit Fridays for Future Ukraine am Wiener Heldenplatz

Ungeschnittene Aufzeichnung der Gedenkveranstaltung.

Rund 100 Personen beteiligten sich am 9. November 2022 am jährlichen Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome am Platz der Opfer der Deportation in Wien 3, wo der Aspangbahnhof gestanden ist, von dem aus 1939–1942 zehntausende Jüd*innen in Vernichtungslager transportiert worden sind.

„In den Jahren 1939 – 1942 wurden vom ehemaligen Aspangbahnhof zehntausende österreichische Jüdinnen und Juden in Vernichtungslager transportiert und kehrten nicht mehr zurück.“

Redebeiträge (alphabetisch) u. a. von:

  • Susanne Empacher
    Grete Jost-Komitee
  • Fiona Herzog
    FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen Landstraße
  • Hannah Lessing
    Generalsekretärin, Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus
  • Simon Neuhold
    Bundesverband österreichischer AntifaschistInnen, WiderstandskämpferInnen und Opfer des
    Faschismus / KZ-Verband
  • Barbara Staudinger
    Direktorin Jüdisches Museum Wien
  • Karl Öllinger
    Abgeordneter zum Nationalrat a.D.

Musik:

  • Maren Rahmann

Schreibe einen Kommentar