Wohnen zwischen Versorgung und Verwertung – Wettbewerb Infrage Folge 9

Podcast
Wettbewerb infrage
  • Folge9_Kaisermühlen
    28:32
audio
29:41 Min.
MAN Steyr und der internationale Wettbewerb
audio
27:00 Min.
Wien und all die Städtewettbewerbe
audio
26:41 Min.
Das Feld des gemeinnützigen Wohnbaus
audio
26:43 Min.
Im Wettbewerb um Wohnraum – Wettbewerb infrage. Folge 5
audio
26:59 Min.
Hauptsache Wettbewerbsfähig
audio
26:56 Min.
Der Wert, zitiert zu werden.
audio
26:54 Min.
Wie wird über Wettbewerb gesprochen?
audio
27:00 Min.
Folge 1: Wettbewerb als Organisationsprinzip

Ein SPACE-Stadtspaziergang durch die Donaustadt

Wohnen in Wien liegt in einem Spannungsfeld zwischen Versorgung und Verwertung. Dieses Spannungsfeld wird im Stadtteil Kaisermühlen im 22. Wiener Gemeindebezirk, der Donaustadt, augenscheinlich. Susanna Azevedo vom Institut für Europäische Ethnologie an der Universität Wien und Sarah Kumnig vom Institut für Soziologie und Empirische Sozialforschung auf der Wirtschaftsuniversität Wien, haben sich den Stadtteil genauer angeschaut. Als Mitarbeiterinnen des Forschungsprojekt SPACE laden sie zu einem Stadtspaziergang durch rund 100 Jahre Wohnbau auf engstem Raum ein.
Lisa Puchner begleitet Susanna Azevedo und Sarah Kumnig auf den Weg durch Kaisermühlen und die Donaustädter Wohnbaugeschichte.

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Wettbewerb infrage ist eine Sendereihe im Rahmen des Forschungsprojekts SPACE – Spatial Competition and economic policies, der Johannes-Kepler-Universität Linz, der Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien, gefördert vom FWF.

Nähere Informationen zum Programm, Panels und Diskussionen der SPACE Abschlusskonferenz „Transdisziplinären Perspektiven auf Wettbewerbsgesellschaften“ gibt es auf der Website: https://spatial-competition.com/

Schreibe einen Kommentar