Frankfurter Buchmesse 2022 – Gastland Spanien

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2022.09.20_Frankfurter Buchmesse 2022
    29:08
audio
29:08 Min.
Mein Bücherregal von H bis L - Bücher zum Wiederlesen
audio
29:04 Min.
Festspiele Reichenau 2022 - 'Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters'
audio
29:08 Min.
Literatur aus der Ukraine - Vier Autorinnen geben uns ein aktuelles Bild
audio
29:08 Min.
Literatur aus Polen - vier Autorinnen geben uns ein aktuelles Bild
audio
30:02 Min.
"Ein sonderbar Ding ist die Zeit. Wenn man so hineinlebt . . ."
audio
29:08 Min.
Eine Lesereise nach Krakau - mit Noah im Gepäck
audio
29:08 Min.
Literatur, die bewegt - Briefe der Liebe und Verehrung
audio
29:08 Min.
Zu den schönsten Orten für Bücher - zu Buchhandlungen in Südamerika
audio
29:08 Min.
1700 Seiten für einen Mann ohne Eigenschaften? Robert Musils monumentaler Roman 'Der Mann ohne Eigenschaften'

Als Motto hat Spanien ‚Sprühende Kreativität‘ gewählt, es sollen Entwicklungen und Strömungen des literarischen und kulturellen Lebens gezeigt werden.
Die ‚Literarische Matinée‘ stellt Ihnen daher heute vier zeitgenössische AutorInnen vor –
Maria Duenas mit ihrem Roman ‚Der Pinienhain‘, Albert Sanchez Pino mit seinem Roman ‚Der Untergang Barcelonas‘, Yann Martel und seinen Roman ‚Ein Hemd des 20. Jahrhunderts‘ und die Autorin Espido Freire mit ihrem Debütroman ‚Die Cousine‘. Espido Freire ist auch Sängerin und Malerin. Sie wurde bereits mit dem ‚Premio Planeta‘ ausgezeichnet, dem höchst dotierten spanischen Literaturpreis.
Die musikalische Begleitung ist zugleich eine literarische – Christina Zurbrügg singt Lieder nach Texten des andalusischen Dichters Federico Garcia Lorca.

Schreibe einen Kommentar