atomstopp_83: Taxonomie & Endlager – die Hoffnung stirbt zuletzt

Podcast
atomstopp
  • On the run
    44:59
audio
45:02 Min.
atomstopp_82: Atomverseuchte Taxonomie?
audio
45:00 Min.
atomstopp_81: Taxonomie in der heißen Phase
audio
45:00 Min.
atomstopp_80: Tschernobyl – Mahnmal gegen „grüne“ Atomkraft
audio
45:00 Min.
atomstopp_79: Auf zum nächsten Klimastreik!
audio
45:00 Min.
atomstopp_78: En Marche – weiter in die atomare Sackgasse !
audio
45:00 Min.
atomstopp_77: Taxonomie-Verordnung mit grüngewaschener Atomkraft – veröffentlicht
audio
45:05 Min.
atomstopp_76: Atomkraft als grüne Energie ist purer Wahnwitz!
audio
45:01 Min.
atomstopp_75: Sauberer geht’s nicht – Reklame-Offensive für Atomkraft
audio
45:01 Min.
atomstopp_74: Neuer Klimasong und die alte Leier von harmloser Atomkraft

Eine lange zähe Auseinandersetzung war das, um die Frage, ob Atomkraft & Erdgas reinpassen können in eine Verordnung, welche die Kriterien für nachhaltiges Wirtschaften definiert. Eigentlich absurd, daraus eine politische Fragestellung zu machen, denn sowohl ökologisch als auch ökonomisch spricht alles dagegen! Und dennoch passierte genau das, am 6. Juli des Jahres: Nur 278 EU-Abgeordnete von 705 entschieden sich dagegen, die Taxonomie durch die Aufnahme von Atom & Erdgas zur Farce zu degradieren.

In Tschechien geht derweil die Endlosgeschichte nach der Suche eines Endlagers für hochradioaktiven Müll weiter. Wir haben uns umgehört, beim heurigen, bereits 19. allsommerlichen Protestmarsch gegen ein Tiefenlager im westböhmischen Manovice – und von ganz befremdlichen Neuigkeiten erfahren. Eine Entwicklung hin zu einem europäischen Zentrallager für Atommüll? Das verheißt nichts Gutes!

Schreibe einen Kommentar