Stimmlagen: Pinkwashing | LGBITQ+ Aufklärungsworkshops | inter*pride | MUGLI

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • 2022_07_07_Stimmlagen_Salzburg
    30:00
audio
30:00 Min.
Zwangsräumungen verhindern | Radikalisierter Konservatismus | 10 Jahre Revolution in Rojava
audio
30:00 Min.
The Beginnings of Black Self-Organization in Europe
audio
29:59 Min.
Menschenrecht Sexualität | Pandemische Innenansichten
audio
29:02 Min.
Stimmlagen epicenter.works zum Umgang mit Daten von Kindern | Klimarat Österreich | Catcalls of Graz | Rojava-Vernetzung Innsbruck
audio
30:00 Min.
„Es brennt“ - Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit
audio
30:00 Min.
Stimmlagen: Zivildienst in Kriegszeiten? | Unsichtbar und ausgebeutet | Entstehung eines Mobility Point
audio
30:00 Min.
Vergangene und aktuelle Widerstandskämpfe
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Exklusivinterview: Österreich Rechtsaußen zum Neonazi und Bombenbauerprozess in Eisenstadt | Riseup4Rojava zum türkischen Angriffskrieg
audio
30:00 Min.
Internationaler Tag der Roma

Für #Stimmlagen, das bundesweite Infomagazin der Freien Radios in Österreich, berichtet Daniel Bergerweiss aus der unerhört!-Redaktion in Salzburg:

  • Pinkwashing
  • LGBTIQ+ Aufklärungsworkshops
  • inter*pride Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung
  • MUGLI – eine mobile Grün-Oase

Pinkwashing
Es ist ein Trend der vergangenen Jahre mit dem Unternehmen im Pride Month Juni werben, mit der Regenbogenflagge. Doch das sagt nichts über ihre tatsächliche Haltung in Bezug auf LGBTQ+ aus. Was das Pinkwashing genau ist und welche Auswirkungen es auf die LGBTIQ+-Community haben kann, verrät uns Dominic Schmid. Er hat mit Conny Felice der Geschäftsführerin der Homosexuellenintiative kurz HOSI, in Salzburg, gesprochen.

LGBTIQ+ Aufklärungsworkshops
Im Juni wurde wieder häufig für Toleranz gegenüber Menschen der LGBTIQ+-Community geworben. Aber weshalb nicht immer? Könnte sich dies vielleicht ändern, wenn von klein auf eine Toleranz mitgebracht wird? Natürlich muss diese „erlernt“ werden. Welche Rolle dabei Schulen und im speziellen der Aufklärungsunterricht hat, weiß Dominic Schmid. Er hat Sarah Tome zu diesem Thema befragt. Sarah Tome arbeitet bei der HOSI und hält Aufklärungsworkshops in Schulen ab.

inter*pride Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung
Wie gestaltet sich Inter*-Aktivismus in unterschiedlichen Regionen der Welt? Auf diese Frage versucht das Buch „inter*pride“ Perspektiven aus einer weltweiten Menschenrechtsbewegung“ Antworten zu finden und verknüpft fachliche und aktivisitische Texte, Interviews und biografische Beiträge. “Es ist uns wichtig durch das Buch aufzuzeigen, dass es nichts zu schämen gibt, wenn es um Geschlechtervielfalt geht. Deshalb auch der Name inter*pride.” so Tinou Ponzer. Susi Huber war Anfang Juni bei der Buchvorstellung dabei und hat sich mit dem Herausgeber:innenkollektiv Paul Haller, Luan Pertl, Tinou Ponzer und Alex Jürgen zu einem Interview getroffen.

MUGLI – eine mobile Grün-Oase
MUGLI, ein mobile Innovationslabor, tourt durch Österreich. Mugli steht für mobil, urban, grün, lebendig und innovativ. Das Containerprojekt zeigt wie sich Architektur und Natur miteinander vereinen lässt. Besucher:innen werden dabei unterschiedliche Systeme von Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen gezeigt und erklärt welche Begrünungssysteme umsetzbar sind. Micha Hoppe hat mit Isabell Mühlbauer von GRÜNSTATTGRAU den begrünten Container vor dem Unipark in Salzburg Nonntal, inspiziert.

Mehr Informationen zum Infomagazin der Freien Radios in Österreich unter stimmlagen.at.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar