Porträt von Maria Arbatova - Hörlabor | Cultural Broadcasting Archive
 
  • 2012_03_08_miriam_04_55_min
    04:56
  • MP3, 128 kbps
  • 4.52 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Anmoderation

Von Togo, dem Senegal über Paris nun nach Russland. Zu einer Schriftstellerin, die sich im Putin-Staat für Menschenrechte und Frauenrechte einsetzt: Maria Arbátova. Mit ihren Söhnen war Arbátova auch bei den Demonstrationen gegen Putins Regime auf der Straße. Und vor wenigen Wochen war sie auf Einladung des Russlandszentrum der Universität in Innsbruck. Miriam Tiefenbrunner hat Maria Arbátova getroffen.

Abmoderation

Das ganze Interview mit Maria Arbatova und ihren Vortrag „Wie können feministische Werte durch Literatur vermittelt werden?“ können Sie im Sendungsarchiv der Freien Radios nachhören, unter cba.fro.at.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Hörlabor Zu hören auf FREIRAD
Produziert am:
08. März 2012
Veröffentlicht am:
09. März 2012
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Miriam Tiefenbrunner
Zum Userprofil
avatar
FREIRAD - Freies Radio Innsbruck
wir (at) freirad.at
6020 Innsbruck