Journalismusfest Innsbruck

Podcast
Sondersendungen auf FREIRAD – Freies Radio Innsbruck
  • 2022-05-14_Journalismusfest
    178:02
audio
33:15 Min.
Kritische Selbstreflexion an der Uni Innsbruck
audio
1 Std. 04:34 Min.
Social Entrepreneurship im Gespräch
audio
1 Std. 07:40 Min.
Die Studie mit den Tieren
audio
58:59 Min.
Love Corner #8
audio
59:00 Min.
Love Corner #7
audio
59:00 Min.
Love Corner #6
audio
58:00 Min.
Love Corner #5
audio
2 Std. 57:28 Min.
Medientag 2021: „DataPolitics – Zum Umgang mit Daten im digitalen Zeitalter“
audio
58:59 Min.
Love Corner #4
Für die Entwicklung von Demokratien und unsere tägliche Orientierung ist unabhängige und verlässliche Information unabdingbar. Wir benötigen qualitativ hochwertigen Journalismus, Hintergrundwissen, sachkundige Analysen, Medien, die ihre Kontrollfunktion wahrnehmen. Wir benötigen Freiräume für die Wissensproduktion und kreative Impulse Kulturschaffender für die nötige Partizipation am demokratischen Prozess.

Das Journalismusfest Innsbruck ist ein Begegnungsort, ein Ort der Debatte, des kulturellen Austauschs. Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen Europas kommen mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort. Sie diskutieren mit Wissenschaftler:innen, NGO-Vertreter:innen und anderen Expert:innen zu aktuell drängenden Fragestellungen, sie alle kommen mit dem Publikum ins Gespräch. Bei Buchvorstellungen und Lesungen erzählen Reporterinnen und Reporter von ihren Erfahrungen, geben Einblicke in ihre Arbeit. Ausstellungen mit Fotoreportagen und Comics, Dokumentarische Filme und Audiofeatures werden präsentiert. Wir öffnen ein Fenster für die komplexe Gegenwart, in der wir leben.

Das Journalismusfest Innsbruck ist ein Kooperationsprojekt. Das Programm wird von den Veranstalter:innen in Partnerschaft mit Qualitätsmedien aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien erstellt. Auch Partnerfestivals und mehrere Institutionen wirken daran mit.  Ermöglicht werden die Internationalen Tage der Informationen durch öffentliche Fördergeber, Verbände, Stiftungen. Und durch die Mithilfe vieler.

Der Eintritt für die meisten Veranstaltungen ist frei.

FREIRAD sendete Live-Interviews von der Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar