Buchtipp 11 – Thomas Sarbacher empfiehlt Ulrich Becher, Murmeljagd, neu erschienen 2009 im Schöffling Verlag.

Podcast
Buchtipps von und mit Urs Heinz Aerni
  • 11_thomas_sarbacher
    05:50
audio
Buchtipp 78: Monika Lustig - Schaffen als Verlegerin
audio
Buchtipp 77: Li Mollet – und jemand winkt
audio
Buchtipp 76: Claudia Puhlfürst – Keiner kennt die Wahrheit. Mysteriöse ungelöste Fälle
audio
Buchtipp 75: Alexander Günsberg – Tanz der Vexiere
audio
Buchtipp 74: Rebecca Heinrich - Aus gegebenem Anlass
audio
Buchtipp 71: Sybille Ciarloni - Bernstein und Valencia
audio
Buchtipp 72: Sabina Altermatt und Christof Gassers
audio
Buchtipp 73: Martin Liechti - Aphorismen + Notate
audio
Buchtipp 70: Meret Gut - Einen Knochen tauschen wir
audio
Buchtipp 69: Jürgen und Thomas Roth - Kritik der Vögel. Klare Urteile über Kleiber, Adler, Spatz und Specht

Urs Heinz Ärni führte mit dem bekannten Schauspieler Thomas Sarbacher im Zug zwischen Zürich und Schöftland ein Interview, dabei wurde ihm der Roman “Murmeljagd” von Ulrich Becher empfohlen, Eine Antikriminalgeschichte in einer kriminellen Epoche.

Ulrich Becher, 1910 in Berlin geboren, studierte Jura. 1932 erschien sein Debüt Männer machen Fehler, das 1933 von den Nationalsozialisten als sogenannte entartete Literatur verbrannt wurde. Becher verließ Deutschland, lebte in verschiedenen europäischen Städten und floh 1941 nach Brasilien. Er übersiedelte 1944 nach New York und kehrte 1948 nach Europa zurück, zunächst nach Wien und 1954 nach Basel, wo er 1990 starb. Murmeljagd erschien 1969 erstmals bei Rowohlt.

Urs Heinz Ärni im Gespräch mit Thomas Sarbacher.

Leave a Comment