Buchtipp 10 – Arno Camenisch. Hinter dem Bahnhof, erschienen 2010 im Engeler Verlag

Podcast
Buchtipps von und mit Urs Heinz Aerni
  • 10_arno_camenisch
    07:01
audio
Buchtipp 78: Monika Lustig - Schaffen als Verlegerin
audio
Buchtipp 77: Li Mollet – und jemand winkt
audio
Buchtipp 76: Claudia Puhlfürst – Keiner kennt die Wahrheit. Mysteriöse ungelöste Fälle
audio
Buchtipp 75: Alexander Günsberg – Tanz der Vexiere
audio
Buchtipp 74: Rebecca Heinrich - Aus gegebenem Anlass
audio
Buchtipp 71: Sybille Ciarloni - Bernstein und Valencia
audio
Buchtipp 72: Sabina Altermatt und Christof Gassers
audio
Buchtipp 73: Martin Liechti - Aphorismen + Notate
audio
Buchtipp 70: Meret Gut - Einen Knochen tauschen wir
audio
Buchtipp 69: Jürgen und Thomas Roth - Kritik der Vögel. Klare Urteile über Kleiber, Adler, Spatz und Specht

Arno Camenisch, geboren 1978 in Graubünden, schreibt auf Deutsch und Romanisch (Sursilvan). Er schreibt Gedichte, Prosa und für die Bühne. Er studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel, wo er auch lebt. Im Juli 2010 legte Camenisch seinen Zweitling “Hinter dem Bahnhof” vor .

Arno Camenisch hat u.a. den Berner Literaturpreis und den ZKB-Schillerpreis erhalten.

Urs Heinz Aerni im Gespräch mit Arno Camenisch.

Leave a Comment