SLAPP: Fiaker klagt VGT

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2022-04-22_fiaker-slapp
    49:58
audio
56:55 Min.
30 Jahre VGT
audio
43:10 Min.
Erlebnisbericht aus dem Schlachthof
audio
46:05 Min.
Europäische Bürgerinitiative zu Tierversuchen
audio
50:49 Min.
Freisprüche im Strafprozess gegen 4 Tierschützer:innen
audio
47:28 Min.
Kommentar zum Regierungsentwurf Tierschutzgesetz
audio
56:51 Min.
Interview mit Naturfotograf Leopold Kanzler
audio
57:00 Min.
Was steckt im neuen Tierschutzgesetz?
audio
56:56 Min.
Eindrücke vom ALW in Wien
audio
50:20 Min.
Besetzung Büro ÖVP-Landwirtschaftsministerin Köstinger

Petition von 2018 ohne Nennung eines Fiakers wurde 2021 geklagt.

Widerruf, Unterlassung und Urteilsveröffentlichung fordert ein Fiakerbetrieb vom VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN, weil dieser vor 4 Jahren im Wiener Rathaus eine Petition für mehr Schutz von Fiakerpferden eingebracht hat. Ein klassischer SLAPP – strategic lawsuit against public participation. Eine politisch motivierte Klage, um Kritik aus der Zivilgesellschaft mundtot zu machen.

Mehr dazu auf Martin Balluchs Blog: Skandalprozess: Fiakerbetrieb klagt VGT

Schreibe einen Kommentar