über das Recht auf Nahrung

Podcast
Die Sonne und wir
  • 20220309_143_Die Sonne und wir_ Tina Wirnsberger_FIAN_30_00
    30:00
audio
30:00 Min.
Wirtschaft anders denken am SOL-Symposium
audio
30:00 Min.
Die Powerchanger in der Sonnenwelt
audio
30:00 Min.
Was passiert auf der BIO.ENERGIE.MESSE?
audio
30:00 Min.
Der Nationalpark in deinem Garten
audio
30:00 Min.
Helga Kromp-Kolb im Gespräch
audio
30:00 Min.
Müssen alle vegan essen?
audio
30:00 Min.
Ernährungs(un)sicherheit durch Pestizide?
audio
30:00 Min.
Stadt Land Klima
audio
30:00 Min.
Dem Klima sind Grenzen egal
audio
30:00 Min.
Die Biene – das Symbol für Artenvielfalt

„Die häufigste Menschenrechtsverletzung ist, dass Menschen Hunger leiden und unterernährt sind oder mangelernährt sind.“

, erklärt Tina Wirnsberger. Sie ist Projektkoordinatorin bei FIAN Österreich. Alma Mühlbauer führte ein Interview mit Tina Wirnsberger über das Menschenrecht auf Nahrung. Dabei wurde auch besprochen, dass jene die besonders von Hunger betroffen sind auch jene sind, die am stärksten unter den Folgen der Klimakrise leiden.

FIAN veranstaltet gemeinsam mit Attac, normale.at und viacampesina vom 17. März bis zum 6. Mai Filmtage zum Recht auf Nahrung unter dem Titel Hunger. Macht. Profite.

 

Die Termine in Oberösterreich lauten:

Wissensturm Linz
Mo, 21.3.2022, 19:00 – Chocolate’s Heart of Darkness

Star Movie Ried
Mi, 23.3.2022, 19:00 – Fields of Anger

Lichtspiele Katsdorf
Do, 24.3.2022, 19:30 – The Ants and the Grasshopper

Lichtspiele Lenzing
Di, 29.3.2022, 19:30 – Mothers of the Land

Schreibe einen Kommentar