Das Feld des gemeinnützigen Wohnbaus

Podcast
Wettbewerb infrage
  • Folge6_Bauträgerwettbewerbe
    26:41
audio
27:00 Min.
Wien und all die Städtewettbewerbe
audio
26:43 Min.
Im Wettbewerb um Wohnraum – Wettbewerb infrage. Folge 5
audio
26:59 Min.
Hauptsache Wettbewerbsfähig
audio
26:56 Min.
Der Wert, zitiert zu werden.
audio
26:54 Min.
Wie wird über Wettbewerb gesprochen?
audio
27:00 Min.
Folge 1: Wettbewerb als Organisationsprinzip

Bauträger und Bauträger-Wettbewerbe zwischen Markt und sozialem Anspruch. Wettbewerb infrage – Folge 6

In Wien leben und wohnen fast 2 Millionen Menschen – ein großer Teil davon im sozialen Wohnbau. Dieser macht rund 43% aller Wohneinheiten neben dem privaten Mietmarkt und dem Wohn-Eigentum aus. Welche Mechanismen und Akteurinnen aber formen dieses Segment des Wohnmarktes, und welche Rolle spielen Wettbewerbsformate dabei? Um diese Fragen geht es in der sechsten Sendung von „Wettbewerb infrage“.

Lisa Puchner spricht mit Katharina Litschauer und Carina Altreiter über deren Feld-Analyse gemeinnütziger Bauträger, und mit Raphaela Kohout über Bauträger-Wettbewerbe zwischen städtischer Gestaltungsmacht und Vermarktlichung.

 

Weitere Informationen:

Wettbewerb infrage ist eine Sendereihe im Rahmen des Forschungsprojekts SPACE – Spatial Competition and economic policies, der Johannes-Kepler-Universität Linz, der Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien, gefördert vom FWF.

https://spatial-competition.com

 

Susanna Azevedo, Raphaela Kohout, Ana Rogojanu, Georg Wolfmayr: Gestaltung von Stadt und Gesellschaft durch Bauträgerwettbewerbe? Soziale Wohnraumproduktion in Wien zwischen Staat, Markt und Wettbewerb

 

Carina Altreiter und Katharina Litschauer: Strategies of Capital Accumulation in Times of Land Scarcity. A Field Per-spective on Social Housing Con-struction in Vienna.

https://spatial-competition.com/wp-content/uploads/2021/08/SPACE-WP9-FieldAnalysisSocialHousing.pdf

 

 

Schreibe einen Kommentar