[O-Ton] Gedenken an die Opfer des rassistischen Attentats von Hanau am 19.2.2022 in Wien

Podcast
O-TON (unbearbeiteter Originalton)
  • 20220219hanaugedenkenwien
    35:43
audio
07:27 Min.
[O-Ton] MAYDAY 2022 – Solidarisch durch die Krisen
audio
05:22 Min.
Willi Resetarits mit Ernst Molden und Andrij Prosorow am 3. 3. 3033 in Solidarität mit Fridays for Future Ukraine am Wiener Heldenplatz
audio
2 Std. 11:55 Min.
[O-Ton] Kundgebungen gegen Putins Krieg gegen Menschen in der Ukraine in Wien 2022 (Sammlung)
audio
59:32 Min.
[O-Ton] Gedenken an Februarkämpfe 1934 beim Goethehof in Wien 22 am 13. Februar 2022
audio
1 Std. 37:30 Min.
[O-Ton] Gedenken heißt kämpfen – die Reden auf der antifaschistischen Demonstration am Jahrestag des Aufstands gegen den Austrofaschismus in Wien-Ottakring (12. Februar 2022)
audio
37:09 Min.
[O-Ton] Mahnwache gegen den Brandanschlag auf Klimaaktivist*innen (2. Jänner 2022)
audio
1 Std. 09:41 Min.
[O-Ton] Lobau bleibt – Kundgebung gegen Autobahnbau nach Absage des Lobauautobahnbaus am 1. Dezember 2021
audio
1 Std. 03:57 Min.
[O-Ton] Gedenkkundgebung Novemberpogrom im Leon-Zelmann-Park (Wien Aspangbahnhof) 2021
audio
1 Std. 27:59 Min.
[O-Ton] Antifaschistischer Rundgang durch Wien-Josefstadt zum Gedenken an das Novemberpogrom 1938 (am 7. November 2021)

Rund 600 Menschen demonstrierten am 19. Feber 2022 in Wien – einem Aufruf u. a. der Migrantifa Wien folgend – zum Gedenken an die Opfer des rassistischen Attentats in Hanau vor 2 Jahren.

Ungeschnittene Aufzeichnung der Auftaktkundgebung am Yppenplatz und der Schlusskundgebung am Platz der Menschenrechte.

Aufruftext:

KEIN VERGEBEN – KEIN VERGESSEN
Am 19. Februar jährt sich das rassistische Attentat in Hanau, das 9 Menschen aus dem Leben gerissen hat, zum zweiten Mal. Auch 2 Jahre später lassen Wut und Schmerz nicht nach. Auch 2 Jahre später vergessen wir nicht:
Gökhan Gültekin
Sedat Gürbüz
Said Nesar Hashemi
Mercedes Kierpacz
Hamza Kurtović
Vili Viorel Păun
Fatih Saraçoğlu
Ferhat Unvar
Kaloyan Velkov
wurden am 19. Februar 2020 von einem Rassisten ermordet. Zu ihrem Gedenken gehen wir am 19. Februar 2022 auf die Straße. Die lückenlose Aufklärung der Tatnacht sowie des behördlichen Versagens lassen noch immer auf sich warten. Klar ist nicht, dass wir diese je erleben werden. Auch wenn rassistische deutsche Institutionen diesen rassistischen Anschlag vergessen wollen, werden wir weder vergeben, noch vergessen! Kommt deshalb am 19. Februar um 17:30 zum Yppenplatz. Wir sind viele, wir sind laut!
RASSISMUS TÖTET – MIGRANTIFA JETZT!
Racism kills! !نژاد پرستی می کشد Irkçılık öldürür!
Rasismul ucide! Rasizam ubija! !کنیدنژادپرستی می کشد
Rasizm zabija! !العنصرية تقتل Nîjadparêzî dikûje!

Schreibe einen Kommentar