UniKonkretMagazin | 17.01.2022

Podcast
KulturTon
  • 0_2022_01_17_kt_unikonkretmagazin
    28:50
  • 1_2022_01_17_kt_beitrag_feinstaub_connaisseure_ausschnitt
    07:44
  • 2_2022_01_17_kt_beitrag_verschwoerungstheorie_oberhauser
    07:46
  • 3_2022_01_17_kt_interview_galaktischer_nebel_kimeswenger
    08:00
audio
29:00 Min.
Von Zeitreisen, Weltraummissionen und alternativen Lebensräumen - Afrofuturism beim IFFI 2022
audio
28:59 Min.
Mit Geld umgehen lernen
audio
29:07 Min.
Uni Konkret Magazin | 16.05.2022
audio
29:00 Min.
Ausstellung: Die Mariahilfkirche im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck
audio
19:22 Min.
Journalismus feiern - Das erste Journalismusfest in Innsbruck
audio
29:00 Min.
Uni Konkret Magazin | 02.05.2022
audio
29:00 Min.
Ohne Göttin kein Gott
audio
29:00 Min.
„… uuund Schnitt!" Film und Kino in Tirol
audio
28:59 Min.
Protestantische Eliten und die ‚Christianisierung‘ der Politik
audio
29:00 Min.
Das IFFI 2022: Den Schieflagen entgegen

Heute mit Joe Tiefenbrunner und folgenden Themen:

Neue Klasse galaktischer Nebel entdeckt
Ein Team von Astronomen um Stefan Kimeswenger vom Institut für Astro- und Teilchenphysik hat gemeinsam mit wissenschaft­lichen Laien eine neue Klasse von galaktischen Nebeln entdeckt. Diese Beobachtung ist wichtig für das Verständnis der Entwicklung von Sternen und zeigt die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit zwischen universitärer Forschung und „Community Science.“ Stefan Kimeswenger ist heute live zu Gast im Studio.

24. Radiopreis für Themenschwerpunkt der Freien Radios „Neue Mobilität in Österreich? Ein Radio-Roadtrip gibt Antworten“
Mit diesem Schwerpunkt aus dem Jahr 2020 warfen die Freien Radios einen Blick auf neue Initiativen und Möglichkeiten der Fortbewegung. Der Beitrag, den FREIRAD beisteuerte, gestalteten Max Mayr und Hermann Leitner. Sie haben sich an die Europabrücke gestellt und dort über Transitverkehr und Benzinpreise gesprochen und LKWs gezählt. Die Aufnahmen fanden in musikalischer Begleitung des Brennerautobahnorchesters „Verkehrslärm“ statt. Wir hören einen Ausschnitt der Feinstaub-Connaisseure. (Schnitt: Hemma Übelhör)

Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Krise
Verschwörungstheorien begleiten die Menschheit seit Jahrhunderten. Krisenzeiten befördern ihre Entstehung noch zusätzlich, wie wir seit Beginn der Corona-Krise deutlich beobachten können. Der Historiker Claus Oberhauser von der Universität Innsbruck beschäftigt sich seit Jahren mit der Geschichte von Verschwörungstheorien.
Ein Beitrag von Melanie Bartos

 

——————————————–
Moderation für Beitrag: 24. Radiopreis für Themenschwerpunkt der Freien Radios „Neue Mobilität in Österreich? Ein Radio-Roadtrip gibt Antworten“

Anmod:

Vor ein paar Tagen war es dann fix: Der Radiopreis der Erwachsenenbildung geht in der Kategorie Sendereihen/Themenschwerpunkte heuer an den gemeinsamen Themenschwerpunkt der 14 Freien Radios „Neue Mobilität in Österreich? Ein Radio-Roadtrip gibt Antworten“. Mit diesem Programmschwerpunkt aus dem Jahr 2020 warfen die Freien Radios aus lokalen oder regionalen Perspektiven einen Blick auf neue Initiativen und Möglichkeiten. Die Beiträge zeigten, dass es bereits viele Formen neuer Mobilität in Stadt und Land gibt. Und die Auszeichnung selbst zeigt die hohe Qualität der Produktionen von Freien Radios in Österreich.

Der Beitrag, den FREIRAD zum gemeinsamen Themenschwerpunkt beigesteuert hat, gestalteten Max Mayr und Hermann Leitner. Sie haben sich an die Europabrücke gestellt und dort über Transitverkehr und Benzinpreise gesprochen und LKWs gezählt. Die Aufnahmen fanden in musikalischer Begleitung des Brennerautobahnorchesters „Verkehrslärm“ statt.

Zeit: 07:43

Letzte Worte: 50 LKW in einer Minute [es folgt Musik 8 Sekunden]

Abmod:

Das waren die Feinstaub-Connaisseure Max Mayr und Hermann Leitner an der Brenner-Autobahn. Ein ohrenbetäubender Ausschnitt aus dem FREIRAD-Beitrag zum Themenschwerpunkt der 14 Freien Radios zum Thema Mobilität in Österreich. Der Schwerpunkt wurde mit dem 24. Radiopreis der Erwachsenenbildung ausgezeichnet. Mehr Infos und den Link zum Nachhören findet ihr auf www.freirad.at. Insgesamt gab es 9 Nominierungen und 2 Auszeichnungen für Produktionen aus den Freien Radios. Die Preisverleihung findet am 26. Jänner 2022 im Radiokulturhaus Wien statt.

 

Schreibe einen Kommentar