„Vor Kälte ist die Luft erstarrt“ – Gedichte zum Winter

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2021.12.14_Vor Kälte ist die Luft erstarrt
    29:15
audio
Stefan Zweig - heimatloser Wanderer
audio
"Viktor Halbnarr" - Ein Wintermärchen von Thomas Bernhard
audio
"Die größere Hoffnung" - Ilse Aichinger
audio
Ehrengast Kanada - bei der Frankfurter Buchmesse 2021
audio
"Am Ufer einer Jahreszeit" - Gedichte zum Herbst
audio
Alle Jahre wieder - Der Österreichische Buchpreis 2021
audio
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis 2021
audio
Wieder reisen, wieder ins Café - Zielort Brüssel
audio
Das Caféhaus und die Literatur - eine symbiotische Beziehung - auch in Budapest

Einmal im Jahr muss es in der ‚Literarischen Matinée‘ Wintergedichte geben – heuer von Nikolaus Lenau und Hermann Hesse, von Christian Morgenstern und Georg Trakl, von Ingeborg Bachmann und Elisabeth Schawerda, der einzigen zeitgenössischen Autorin. Und auch über das Leben der Dichterinnen und Dichter gibt es so einiges zu erfahren.
Musikalisch begleiten Ludwig Hirsch, Marlene Dietrich, Enya und Esperanza Spalding – teils mit schwarzer Melancholie, teils mit winterlicher Sonne.

Schreibe einen Kommentar