Neues Album der Kabarettformation „Die drei Friseure“

Podcast
R(h)eingehört
  • Interview mit Bernhard Widerin die drei Friseure
    22:57
audio
R(h)eingehört Programm im Kunstraum Dornbirn
audio
Frida Kahlo: Interview mit Vivienne Causemann
audio
R(h)eingehört mit Hildegard-Expertin Brigitte Pregenzer
audio
Österreich geht den letzten Weg - das neue Sterbeverfügungsgesetz
audio
R(h)eingehört "Zieh den Balken aus deinem Auge!" von Jürgen Schäfer
audio
Interview mit der Autorin Ilse Krüger
audio
R(h)eingehört mit Stephan Roiss
audio
R(h)eingehört mit Künstler Tomi Scheiderbauer
audio
R(h)eingehört zum Hörspiel "Niki und sin Team"
audio
R(h)eingehört zu drei Jahre "offener Kühlschrank"

Die musikalische Kabarettruppe „Die drei Friseure“ ist mit ihrem neuen Musikalbum “ Es gibt immer einen Weg“ am Start und feierte  kürzlich im Tik in Dornbirn und im Saumarkt in Feldkirch die Releaseparties. Daniel Furxer hat mit Bernhard Widerin, einem der drei Friseure, über ihre Musik, ihre Russlandtournee und darüber gesprochen, wie viel Haargel sie benötigen.

Infos über ihr Programm und ihre Auftrittstermine findet ihr unter http://www.dreifriseure.com/

Schreibe einen Kommentar