Ans Meer und zum Mond. Neue Texte

Podcast
Das rote Mikro: Literatur
  • 211115 bermann schmitzer
    59:57
audio
Aus Fischhaut, aus Stein. Poetische Portraits
audio
Andrea Scrima und ihr Roman "Kreisläufe"
audio
Thomas Antonic und Beat-Poetin ruth weiss
audio
Sarah Kuratles bezaubernder Debutroman
audio
Petra Ganglbauer: Die Tiefe der Zeit
audio
Druckfrische Literatur mal drei
audio
Lesefest im Literaturhaus Graz, Folge 2
audio
Lesefest im Literaturhaus Graz, Folge 1
audio
Körper als Erinnerungsort

Zur Person: Isolde Bermann, Mitglied des Grazer AutorInnenkollektivs GRAUKO, geht das Schreiben leicht von der Hand – vielleicht weil sie vor allem zum eigenen Vergnügen schreibt. Um Veröffentlichung bemüht sie sich kaum. Die Literaturzeitschrift Lichtungen hat einige Gedichte von ihr veröffentlicht, Prosa ist in diversen Anthologien erschienen. “Reise ans Meer” ist ein Ausschnitt aus einem unvollendeten Roman.

1959 schlug als erstes irdisches Objekt die sowjetische Raumsonde Lunik 2 auf dem Mond auf. Seitdem brachten 66 Missionen Tonnen von Menschen erzeugtes Gerät zum Erdtrabanten. Stefan Schmitzer hat sich mit dem Thema ausführlich beschäftigt und in liste der künstlichen objekte auf dem mondmit seiner lunarischen Poesie ein neues Genre der Dichtung eröffnet”, schreibt der Ritter Verlag, wo das Buch erschienen ist.

Sendungsinhalt: Isolde Bermann und Stefan Schmitzer lesen ihre Texte und erzählen von deren Entstehung.

Musik: Love God Chaos: CD Endling, Engine Records 2019 + CD Wo das Meer am tiefsten ist, Engine Records 2014

Leave a Comment