Wieder reisen, wieder ins Café – Zielort Brüssel

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2021.06.15_Wieder reisen, wieder ins Café
    29:08
audio
Stefan Zweig - heimatloser Wanderer
audio
"Viktor Halbnarr" - Ein Wintermärchen von Thomas Bernhard
audio
"Vor Kälte ist die Luft erstarrt" - Gedichte zum Winter
audio
"Die größere Hoffnung" - Ilse Aichinger
audio
Ehrengast Kanada - bei der Frankfurter Buchmesse 2021
audio
"Am Ufer einer Jahreszeit" - Gedichte zum Herbst
audio
Alle Jahre wieder - Der Österreichische Buchpreis 2021
audio
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis 2021
audio
Das Caféhaus und die Literatur - eine symbiotische Beziehung - auch in Budapest

Die ‚Literarische Matinée‘ schaut sich in berühmten Cafés um – im ‚Le Falstaff‘, wo wir auf die literarische Figur Sir John Falstaff treffen, Shakespeare hat ihn in einigen seiner Stücke verewigt; im ‚Café Metropol‘, in dem Persönlichkeiten von Madame Curie bis Albert Einstein verkehrten. Von dem berühmten belgischen Autor Georges Simenon, dem Schöpfer des Kommissars Maigret, hören wir einen Ausschnitt aus ‚La nuit du carrefour‘, auf deutsch. Zwei Cafés noch warten auf unseren Besuch – das Café ‚Le Cirio‘ und das Café ‚A la Mort subite‘ und die belgische Autorin Marguerite Yourcenar. Zu hören gibt es einen Ausschnitt aus ihrem Roman ‚Die schwarze Flamme‘.
Der belgische Sänger Jaques Brel flaniert mit uns von Café zu Café.

Schreibe einen Kommentar