subtext on air – Folge 55 – Down the road mit Holm

Podcast
subtext on air
  • subtext on air - Folge 55 - Down the road mit Holm
    57:53
audio
subtext on air - Folge 56 - Die Sache mit der Zeit
audio
subtext on air - Folge 54 - Von der Chemie zu den Balltigern
audio
subtext on air - Folge 53 - Hummer ist wenn man trotzdem lacht
audio
subtext on air - Folge 52 - Unter Hochspannung
audio
subtext on air - Folge 51 - Liebesgrüße aus Baku
audio
subtext on air - Folge 50 - Die Ruhe vor dem Sturm?
audio
subtext on air - Folge 49 - Im Warteraum
audio
subtext on air - die besten Meme-Songs aller Zeiten
audio
subtext on air - Folge 47 - Guido Burgstaller Ultras

Wir alle lieben doch das Gefühl neue Bands zu entdecken. Holm könnte so eine neue Lieblingsband von uns werden. Zwei alte bekannte – Sascha Höfer (vormals Bent Arrows) und Bertram Kolar (Parasol Caravan) haben sich entschlossen unter diesem Namen gemeinsame Sache zu machen. Holm kommt aus dem Schwedischen und bedeutet “kleine Insel” – Weil sie ihre Zuhörer auf eine Rundreise auf ihre Soundinsel mitnehmen, sagt die Band.

Die Musik der Band steht für Songs, die aus der Einsamkeit und Stille der Isolation ausbrechen wollen und zeigt sich dabei so vielschichtig wie die Landschaft der verkarsteten Ostseeinseln Skandinaviens. Wir wandern von sanften und lieblichen Tönen im Süden zu rauen und härteren Gefilden im Norden ihrer Klanglandschaften. Die erste Single der Band namens „The Road“, der Name ist Programm, war schon beim einen oder anderen Roadtrip diesen Sommer dauerpräsent in unseren Playlists. Unterstützt werden die beiden Herren auf ihrer ersten Single am Schlagzeug von David Ruhmer (Oehl), Jennifer Kolar steuert die stimmungsvollen Backingvocals bei. Kürzlich ist mit “Shadow” ein zweiter Song erschienen, der eher den härteren Gefilden zuzuordnen ist und noch viel mehr Lust auf die bald erscheinende EP macht.

Am 15. Oktober wird die Band bei unserem Birthday Qlash #12 in der Stadtwerkstatt Linz ihr Live-Debüt feiern. Ein toller Anlass um Sascha, die eine Hälfte des dynamischen Songwriting-Duos mal zum Gespräch in unser Studio zu bitten.

Leave a Comment