zoomtown labor

Podcast
Architekturforum
  • architekturforum05102021
    30:01
audio
Wie steht’s um die Verkehrswende in Linz?
audio
Automotive Mobilität
audio
Ein Pavillon im Grünen
audio
Sehnsuchtsort Schule
audio
Performative Village Drawing
audio
Sorge um den Bestand
audio
Neuzugänge im Vorstand des afo
audio
Boden für Alle!
audio
Das gewisse Etwas erforschen

Klimawandel, Umweltzerstörung und soziale Ungerechtigkeit sind als Herausforderungen unserer Zeit unmittelbar mit Architektur und Bauwirtschaft verknüpft. Fragen nach dem Umgang mit Ressourcen und Energie, nach der Verteilung von Wohlstand und gemeinschaftlichen Gütern müssen für die Zukunft neu geklärt werden. Es braucht grundlegend andere Planungsprämissen für die Stadtentwicklung und für eine ökologische und soziale Umgestaltung des urbanen wie ländlichen Raums. Aber können die Probleme auf lokaler Ebene überhaupt gelöst werden? Müsste nicht vielmehr ein „Planungs- und Architekturraum Europa“ etabliert werden, um einen Paradigmenwechsel herbeizuführen? Im offenen zoomtown labor gehen Architekturstudierende der Kunstuniversität Linz dieser Frage nach. Vier Wochen lang erarbeiten sie Thesen, die jeden Mittwochabend in der Diskussionsplattform CLUB20 gemeinsam mit Expert*innen öffentlich debattiert werden. Im weiteren Verlauf des Semesters entwerfen die Studierenden konkrete Vorschläge für einen europaweiten Architektur- und Planungsraum.

Mehr dazu in dieser Sendung, Sarah Praschak hat mit dem Architekten Peter Haimerl näher über das Projekt gesprochen.

 

CLUB20 | Vortrags- und Diskussionsabende / öffentlich zugänglich
Mittwoch | 13. Oktober 2021 | 19.00 Uhr – Anmeldung folgt (alternativ Mail an office@afo.at)
Mittwoch | 20. Oktober 2021 | 19.00 Uhr – Anmeldung folgt (alternativ Mail an office@afo.at)
Mittwoch | 27. Oktober 2021 | 19.00 Uhr -Anmeldung folgt (alternativ Mail an office@afo.at)

Das zoomtown labor kann auch abseits der Clubabende Di – Fr besucht werden, wenn Studierende anwesend sind (keine fixen Öffnungszeiten!). Die geltenden COVID-Bestimmungen sind einzuhalten.

Leave a Comment