Schwarzes Gold aus grünen Wäldern

Sendereihe
NoSo – Entwicklungspolitische Berichterstattung
  • Schwarzes Gold aus grünen Wäldern
    29:35
audio
Die Anderen im Schulbuch - Buchpräsentation und Podiumsdiskussion
audio
Bringing the international home?
audio
THE VOICE OF WOMEN SHOULD NOT BE SHUT DOWN
audio
If I canÂ’t dance to it, itÂ’s not my Globalisierungskritik
audio
Caminos Cumplidos – Erfülltes Leben
audio
Pacha Mama - Ein Ritual aus den Anden
audio
Aminatou Haidar
audio
Natacha Atlas
audio
"We are poor but so many”
audio
Geregelte Arbeit

Schwarzes Gold aus grünen Wäldern
Zur Lebenssituation Indigener in ecuadorianischen Erölförderungsgebieten – Betroffene berichten

Im Jänner waren Silvio David Malaver Santi, Kichwa-Vertreter des Dorfes Sarayacu in Ecuador, und Lily la Torre, Rechtsanwältin aus Peru, auf einer Informationsreise durch Österreich unterwegs. Seit 1989 wehren sich die DorfbewohnerInnen von Sarayacu mittels Volksanwaltschaft und Parlamentspetitionen gegen die eindringenden Ölfirmen. Erdöl teilt wie kaum ein anderes Produkt Menschen in GewinnerInnern und VerliererInnen. Die zwei VertreterInnen berichten unter Anderem von der speziellen Situation der Frauen und von der Notwendigkeit internationaler Solidarität.

Audioarchiv: www.noso.at
Livestream: www.o94.at

Schreibe einen Kommentar