Sprechen Sie Alpen? Im Gespräch mit den Dialektforscher:innen von «VerbaAlpina»

Podcast
Hörbare Alpen: Der CIPRA Podcast
  • Sprechen Sie Alpen? Im Gespräch mit den Dialektforscher:innen von «VerbaAlpina»
    23:31
audio
34:50 Min.
#Alpenrauschen: Kultur ist das neue Salz
audio
39:10 Min.
#Alpenrauschen: Mit der «Bahn zum Berg»
audio
37:01 Min.
#Alpenrauschen: Neue Arbeitswelten - Co-Working in der Natur
audio
28:45 Min.
How to protect the Alps with your behavior! // The speciAlps2 Code of Conduct
audio
29:35 Min.
«Boden für Alle»! Kuratorin Karoline Mayer im Gespräch
audio
20:49 Min.
« Passage délicat » Quand protéger les sols permet de préserver le futur
audio
26:22 Min.
Olimpiadi invernali: non c’è traccia di sostenibilità
audio
24:49 Min.
Wie gehen hohe Lebensqualität und Nachhaltigkeit zusammen? Interview mit Florian Knaus
audio
20:39 Min.
#alpinechangemaker ideas for a good life in the Alps
audio
09:05 Min.
"An amazing opportunity" / Travelling sustainably through the Alps with YOALIN

Für die einen ist der Berg ein «Munt», für die anderen ein «Moutanye», ein «Grič» oder ein «Mut». Dialekte spielen im Alpenraum eine wesentliche Rolle in der Verständigung, kaum jemand spricht hier im Alltag eine Hochsprache. Diese Dialekt- und Sprachvielfalt untersucht und digitalisiert seit 2014 das Projekt VerbaAlpina der Universität München. Mit modernen Methoden wie Crowdsourcing sammelt VerbaAlpina Dialektworte für ein digitales, lebendiges Lexikon. Im CIPRA-Podcast erzählt das Projektteam, wie das funktioniert und wie jede:r von uns eigene Dialektworte beisteuern kann.

Weiterführende Informationen:
www.verba-alpina.gwi.uni-muenchen.de

Schreibe einen Kommentar