BarriereFrei(ere)stadt – Zwischenbilanz

Sendereihe
Open Space – im Freien Radio Freistadt
  • 20111025_barriere-freieres-freistadt_jack-matuschek_CBA_20-40
    20:40
audio
„unaufdringlich, aber eindringlich“
audio
I Radiatori
audio
Nnella - Dear Beloved Asshole
audio
Winterliche Klangentspannung
audio
Mitverantwortung der Medien für Migrationsklima
audio
Integrationsarbeit in OOE
audio
Musik aller Epochen die uns interessant erscheint
audio
Brückenbauerin Sundus
audio
Poetry-Slam Freistadt
audio
Schaffen und Einfluss von Brigitte Schwaiger

Hören Sie ein Studiogespräch mit Jack Matuschek dem Leiter der Lebenshilfe in Freistadt. Er spricht über die Ergebnisse des Projektes BarriereFrei(ere)stadt der Lebenshilfe in Zusammenarbeit mit anderen Sozialeinrichtungen und der lokalen Wirtschaft. Offiziell präsentiert werden die Ergebnisse am Donnerstag 27. Oktober 2011, um 19:30 Uhr in der Arbeiterkammer in Freistadt.

Das Interview führte Marita Lengauer (Freies Radio Freistadt).

BarriereFrei(ere)stadt ist ein Projekt der „Lebenshilfe – Tagesheimstätte Freistadt“ in Zusammenarbeit mit dem „Sozialforum Freistadt“ und weiteren sozialen Organisationen in der Stadt und im Bezirk Freistadt. Barrieren im Öffentlichen Verkehr (Gehsteige, Übergänge, Fußgängerbereiche, …) sollen ebenso erhoben werden wie Hürden in Öffentlichen Gebäuden, Geschäften, Lokalen, usw.

Die Erhebungen wurden von Personen von der Lebenshilfe (Tagesheimstätte Freistadt), der Caritas, vom OÖ. Zivilinvalidenverband, dem Pensionistenverband Freistadt und dem Eltern-Kind-Zentrum durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar