• 2011.08.30_1900.10-2000.00__Infoschiene
    61:53
  • MP3, 128 kbps
  • 56.66 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wegstrecken, Folge 161

Am 25. August 2011 führte ich in der Heimstätte der Salzburger Lokalbahn ein ausführliches Gespräch mit Gunter Mackinger, Verkehrsdirektor der Salzburg AG. In diesem nur wenig gekürzt wiedergegebenen Gespräch stand die Pinzgaubahn* im Mittelpunkt.

Das Besondere an der Pinzgaubahn: sie befindet sich seit 01.07.2008 im Besitz des Landes Salzburg und ist ein gutes mutgebendes Beispiel dafür, dass es also nicht nur die „niederösterreichischen Trauerspiele“ im Bereich (regionaler) Verkehrspolitik gibt.

Woher bezieht die „Raaber Bahn“ ihren Strom? Informationen dazu als Abschluss einer mehrteiligen Reihe gegen Ende der Sendung. Die Reihe über die Herkunft des von Bahnen und Stadtverkehren verwendeten Stroms ist über das Archiv von Radio FRO – cba.fro.at/Suchbegriff Wegstrecken in Gestalt der jeweiligen Sendungen nachzuhören.

Hinweis auf Radioreihe Höchste Eisenbahn, moderiert von Mario Friedwagner (Freies Radio Salzkammergut) u.a. mit Gunter Mackinger, Andreas Stahrl, Erich Klinger: http://cba.fro.at/series/1267

*Zum Thema „Pinzgaubahn und Anerkennung ÖBB-Vorteilscard“ eine Vervollständigung: Anerkannt werden die VC-Familie, VC unter 26, VC Senior, sämtliche Spielarten der VC Classic, VC Blind…..  Nicht anerkannt werden die VC für Präsenzdiener(innen) und Zivildiener.