Der Würdigungspreis „APPLAUSIA“ 2021 – Kategorie Kunst / Kultur ergeht an „Ursula M. Lücke“

Podcast
X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
  • Applausia21_Ursula M. Luecke_Kunst
    62:53
audio
1 Std. 02:04 Min.
Im Rampenlicht #1: feministische Musikerinnen in Österreich
audio
1 Std. 15 Sek.
Listen To The Fe-male Artists: Hermine (in memoriam) und Michael Sardelic | HuM-ART
audio
1 Std. 00 Sek.
„Witzig-kritisch-pointiert“ | Elfriede Hammerl liest aus ihrer Kolumnensammlung!
audio
58:22 Min.
Austauschsendung: Buchpräsentation „Mich hat nicht gewundert, dass sie auf Mädchen steht“
audio
1 Std. 01 Sek.
Wir trauern um Elfe Koplinger | Künstlerin
audio
1 Std. 27 Sek.
Feminismus & Krawall | 8. März 2022 | Solidarity
audio
59:59 Min.
Lieder für den Frieden
audio
1 Std. 04 Sek.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA“ 2022 – Kategorie Kunst | Kultur ergeht an „Elfriede Hammerl“
audio
59:59 Min.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA“ 2022 – Kategorie Frauen & Musik ergeht an „in memoriam Françoise Cactus“
audio
1 Std. 15 Sek.
Der Würdigungspreis „APPLAUSIA“ 2022 – Kategorie Frauen Politik | International ergeht an „in memoriam Ruth Klüger“

Internationaler Frauentag 2021

Zum 4. Mal vergibt die Frauen*redaktion X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss am Internationalen Frauentag 2021 den
Würdigungspreis „A P P L A U S I A“ an herausragende Frauenpersönlichkeiten, die im Jahr 2020 On Air waren !

In der Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich ergeht die APPLAUSIA an
Ursula M. Lücke“ – Künstlerin / Kulturwissenschaftlerin für ihre bravourösen, meisterinnenhaften künstlerischen Werke, Schwerpunkt Miniaturkunst !

X_XY gratuliert herzlich !
…………………………….

Infos zur Radiosendung:

im Porträt Ursula M. Lücke – Künstlerin & Kulturwissenschaftlerin
aus der Reihe „Listen To The Female Artists“ #39

STECKBRIEF
Dr.in Ursula M. Lücke, geb. 1961 in Gelsenkirchen / Deutschland | 1981 Goldschmiedegesellin | 1988 Allgemeine Hochschulreife | 2000 Magistra, Schwerpunkte: Ökologie und Kunst mit Wasserbezug | Seit 2005 Künstlerin – Kultur/Bildwissenschaftlerin für Miniaturen, Schmuck, Meerjungfrauen, Schiffe, Dioramen… | 2015 Promotion zu Dr.* phil. Leuphana Universität Lüneburg| 2020 fine queer art :: Miniaturen ~Gold, Emaille * Schmuck ~eco-fair * Visual Studies ~hydrophil

Zahlreiche Ausstellungen, Vorträge und Projekte in aquatischen (Elbe, Donau, Nordsee, Oder, Schwarzes Meer…) und terrestrischen Räumen in Österreich, pOst/West-Deutschland, England, Polen, Rumänien, China…

In einer Radiostunde führt uns Ursula M. Lücke durch ihre Vita als Künstlerin – Kultur/Bildwissenschaftlerin, erzählt über ihre Liebe zur Miniaturkunst und welche Talente es dazu braucht, schwärmt über das wunderbare Zusammenspiel zwischen Handwerk / Kunst / Theorie und berichtet, warum Sie ihren ganz persönlichen Label „FINE QUEER ART“, nennt u.s.w. ….
https://www.ursulaluecke.com/

Eine Sendung von HELGA SCHAGER

 

Schreibe einen Kommentar