Studieren im Ausland trotz Corona?

Sendereihe
KulturTon
  • 2021_02_19_kt_laenderzentren_erasmus_corona
    28:59
audio
"Die Frauen machen die Brötchen" - Tiroler Landesmuseen öffnen mit Elde Steeg
audio
Gesundheitsberufe mit Zukunft
audio
OneBillionRising 2021 in Innsbruck
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 15.02.2021
audio
Gründerzeiten. Soziale Angebote für Jugendliche in Innsbruck 1970 - 1990
audio
Was bleibt von der Nacht? - Clubkultur in der Krise
audio
Viele Wochenenden für Moria - Protestcamp in Innsbruck
audio
Was ist Yoga? Herkunft und Bedeutung erklärt
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 01.02.2021

Weiterhin mobil bleiben, sogar in Krisenzeiten 

Corona hat unseren Alltag deutlich verändert und viele Optionen, die wir früher für selbstverständlich gehalten haben, stark eingeschränkt. Die Ausreise und der Aufenthalt im Ausland wurden besonders von der Pandemie betroffen. Für Studierende ist Erasmus+ aber immer noch eine Aussicht, um im Ausland zu bleiben und neue Erfahrungen und Kulturen kennenzulernen. Wie es in diesen Zeiten funktioniert, kann man in der heutigen Sendung hören.

Im Gespräch:

Katharina Devich – Erasmus+ Hochschulkoordinatorin des International Relations Office der Universität Innsbruck

Sophia Reitspies – Studentin mit Auslandserfahrung in Corona-Zeiten

Weiterführende Links:

https://www.uibk.ac.at/international-relations/

https://www.instagram.com/id_uniinnsbruck/

https://www.facebook.com/internationalrelationsofficeuibk

Schreibe einen Kommentar