Theaterpädagogik in der Forensik

Sendereihe
ReVulvation: Feministische Beiträge von, mit und über Frauen*
  • 2021_02_07_revulvation_theaterpädagogik_in_der_forensik
    46:30
audio
Roller Derby und Skatepark Heldin Lady Trample
audio
Bitte lesen!
audio
Feminismus und Schwangerschaft - geht das überhaupt?
audio
Was singst du da?
audio
Vergessene Frauen
audio
Wenn sich der Feminismus in den Alltag (ein)schleicht
audio
Whatever "love" means
audio
(Weibliche) Solidarität
audio
Die Frauen*vernetzungsgruppe Innsbruck - ein Gespräch

In der heutigen Sendungen bekommt ihr ein Interview mit Kerstin Weskandt-Scheide zu hören! Kerstin ist Theaterpädagogin in der forensischen Klinik in Regensburg. Sie entwickelt gemeinsam mit Patienten, die straffällig geworden sind, Theaterstücke. Sie sind ein Fenster in eine andere Welt, eine Möglichkeit, in der Proben- und Aufführungszeit in eine andere Rolle zu schlüpfen. Aber kann das auch längerfristig Veränderung bringen? Diese und viele andere Fragen hat uns Kerstin beantwortet!

Das Interview führten Laura Bodner und Sandra Schildhauer

Schreibe einen Kommentar