#EndSARS: „All they cry and grieve for, is change“

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • endsars_7min
    07:08
audio
Gesamtsendung vom 3.3.2021
audio
Forderungen zum Frauen*Kampftag 2021 in Graz
audio
Push-Back Alarm Austria über illegale Zurückweisungen von geflüchteten Menschen
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität

EndSARS ist eine globale Protestbewegung gegen die Polizeigewalt der Spezialeinheit Special Anti-Robbery Squad (SARS) in Nigeria. SARS wurden seit Jahren Erpressung, Gewaltverbrechen, Diebstahl, Vergewaltigung, unrechtmäßige Festnahmen und Mord vorgeworfen, vor allem an jungen Nigerianern. Den ganzen Oktober 2020 über fanden friedliche Proteste in verschiedenen Teilen Nigerias statt, um den Forderungen der Bewegung an die Regierung Ausdruck zu verleihen: alle festgenommenen Demonstrierenden sollten frei gelassen werden, und Opfer von Polizeigewalt in Nigeria Entschädigungen erhalten. Allein bei den Protesten wurden mindestens 51 Protestierende von der Polizei getötet. Auch in Graz hatte Lady One Proteste organisiert. VON UNTEN sprach mit ihr über den Status Quo – wie hat sich die Situation seit Oktober verändert?

Das Interview ist auf Englisch.

Schreibe einen Kommentar