Der Bassist Clemens Rofner

Sendereihe
All That Jazz
  • all_that_jazz_2020-11
    60:00
audio
Dave Brubeck Quartet
audio
Sam Siefert Ensemble Project
audio
Katharina Alber und ihr Buch über ihren Großvater Artur Rogger
audio
Christoph Kuntner und Jakob Köhle von der Gruppe Saltbrennt
audio
Erinnerungen an diverse Sommerworkshops und Festivals
audio
Jazzfestivals Jazz à Juan und Outreach Schwaz
audio
Sachen aus meiner Sammlung (2)
audio
Erinnerungen an Uzzi Förster
audio
Jazz aus den Beständen

Clemens Rofner studierte E-Bass und Kontrabass in Innsbruck, Wien und Linz. Er arbeitet als freischaffender Musiker und fixes Mitglied bei HI5, Indian Air, Jakob Zimmermann Trio und tiktaalik. Als Sideman arbeitete er zB mit dem Jazzorchester Tirol, Mino Cinelu, Franz Hackl, Adam Holzman, Kristian Järvi & dem Absolute Ensemble, der Jungen Philharmonie Wien, Baltic Sea Philharmonic, Florian Bramböck, Manu Delago Handmade uvm. Des weiteren spielte Clemens Rofner als Musiker in Theatern und Produktionen wie dem Tiroler Landestheater, Wiener Kammerspiele / Theater in der Josefstadt, Blue Moon Theatertournee / Landgraf & Tiroler Volksschauspiele und fungierte als musikalischer Leiter beim Floridsdorfer Kulturherbst. Clemens Rofner veröffentlichte bis dato ca. 15 Tonträger als Sideman / Bandmitglied und Konzertreisen führten ihn quer durch Europa, Asien und Nordamerika.

Musik von tiktaalik, Dusha Connection, HI5, Manu Delago, Avishai Cohen und Nik Bärtsch‘s Ronin

Schreibe einen Kommentar