#302 Arecibo Radioteleskop wird abgerissen

Sendereihe
Radio DARC
  • DARC-Radio-302-29112020-59min
    59:19
audio
#309 Funkverbindung ins ewige Eis, zur Neumayer-Station III
audio
#308 Funksignale, von außerirdischer Zivilisation?
audio
#307 Brexit und Funkamateure
audio
#306 Funkamateure in der Antarktis, Neumayer Forschungsstation
audio
#305 Rentierschlitten - Kollision mit Antenne
audio
#304 Raumsonden und Amateurfunk / Wenn der Mobilfunk k.o. ist
audio
#303 Mond, Raumfahrt und Funkamateure
audio
#301 Flugzeugsuche mit Amateurfunk-Daten, Radartechnik
audio
#300 Flugzeugsuche mit WSPR Baken

Ein Schock geht durch die weltweite Technik-Gemeinde. Letzte Woche wurde bekannt, dass das weltberühmte Radio-Teleskop Arecibo auf der Karibikinsel Puerto Rico nach einer schweren Beschädigung nicht mehr reparabel ist. Die Betreiber haben daher entschieden, das Observatorium abzureißen.

Bei dem Teleskop handelt es sich um einen Spiegel mit 305 m Durchmesser, der in eine entsprechende Senke aus Hügeln eingelassen ist. Arecibo war 53 Jahre lang – von 1963 bis 2016 – das größte Radioteleskop der Welt.

Im Jahr 2010 machte das größte Teleskop der Welt auch in Sachen Amateurfunk auf sich aufmerksam. Vom 16. bis 18. April 2010 unternahm der berühmte Software-Autor und Nobelpreisträger Joe Taylor, K1JT höchstpersönlich Erde-Mond-Erde-Verbindungen
mit der Anlage.

Hören Sie mehr zu dieser Geschichte und der Rolle des Arecibo-Teleskops in dieser Sendung.

 

———————–

In der Sendung verwendetes Fremdmaterial

  • Rudolf Rock & Die Schocker – Transistor Radio
  • Sandra – Will you whisper
  • The Seekers – Carneval is over
  • Alan Parsons Project – Hyper Gamma Spaces
  • Bonzo Dog Band – I’m The Urban Spaceman
  • Starlight Express Melody
  • The Beatles – I´ll follow the sun

Schreibe einen Kommentar