planetarium #92: Menschenhandel im Schatten der Corona-Pandemie

Podcast
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • planetarium_GlobalInitiative_LiviaWagner_endversion
    60:00
audio
planetarium #97: Paradigmenwechsel in der Altenpolitik
audio
planetarium #96: Im Spannungsfeld zwischen Klima – und Naturschutz
audio
Grüne Geschichte - Die Anfänge
audio
planetarium #95: Menschen auf der Flucht
audio
Grüne Frauen im oö. Landtag: gestern- heute - morgen
audio
Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz
audio
planetarium #94: Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz
audio
planetarium#93: Corona und "Die Alten"
audio
Salongespräche #17: Vergesslichkeit oder Demenz - Ja und?

Die Corona-Pandemie zieht in ihrem Schatten viele weitere Entwicklungen mit sich, die in ihrem Ausmaß derzeit noch gar nicht richtig abgeschätzt werden können. Sie ist jedenfalls definitiv weltweit Brandbeschleuniger, was die transnationale organisierte Kriminalität betrifft.

In dieser Ausgabe spricht Livia Wagner im Interview über ihre Arbeit bei der Global Initiative und über den Einfluss der Corona-Pandemie auf den weltweiten Menschenhandel. Durch Lockdowns, Grenzschließungen, dem Zusammenbruch von ganzen Wirtschaftszweigen, Arbeitsplatzverlust (um nur einige Beispiele zu nennen) hat sich in vielen Bereichen das Risiko für Ausbeutung verschärft. Besonders Frauen und Mädchen sind im Bereich des Menschenhandels besonders stark betroffen.

Livia Wagner ist Senior Expert und Netzwerkkoordinatorin bei der “Global Initiative Against transnational organized crime”. Ihr letzter Bericht “Aggravating circumstances: How coronavirus impacts human trafficking” beschäftigte sich mit dem Einfluss der Corona-Pandemie auf den weltweiten Menschenhandel.

Links:
Global Initiative
Aggravating circumstances
Organized Crime and Illegally Mined Gold in Latin America

Leave a Comment