Im Alltäglichen das Wunderbare hören: ein Alltagstageslauf

Sendereihe
Grazer Soundscapes
  • hochegger_homesoundscapes_CBA
    25:09
audio
Klangforum Wien im Stadtteilzentrum Triester
audio
Soundscapes aus Jakomini und Gries von Sound Design Studierenden
audio
Live-Gespräch zu Alltagssoundscapes aus EggenLend
audio
Live-Gespräch mit den OMAS GEGEN RECHTS
audio
Klänge, Krach und Kunst. Spaziergänge im Floßlend
audio
Soundscapes zu Gast bei Fratls Forum
audio
Wie groß kleine Geräusche in der Stille werden
audio
Lange Nacht der Soundscapes: In Denggenhof
audio
Lange Nacht der Soundscapes: Im Grätzeltreff "Margerl"
audio
Lange Nacht der Soundscapes - Im NaNet Floßlend
Ein Beitrag von Philipp Hochegger, Studierender der Karl Franzens Universität Graz. Als Ergebnis seiner Recherchen im Rahmen der Lehrveranstaltung „Soundscapes Graz: historisch, alltagskulturell und Zukunft gestaltend“ am Institut für Geographie und Raumforschung komponierte er diese Audio-Produktion. Die Lehrveranstaltung ist Teil des Projekts Grazer Soundscapes von Radio Helsinki. Die Studierenden sind wie wir alle vom Lockdown überrascht worden. Sie haben ihre Feldstudien zum sozialen Klangraum an den Orten ihres Rückzugs durchgeführt und so direkt und indirekt Dokumente des Lebens in Zeiten von Covid geschaffen.

In seiner Produktion nimmt uns Philipp Hochegger ganz in den Innenraum. Er hat seinen Alltag während des Lockdowns mit den Ohren und dem Mikrofon beobachtet und dessen Poesie entdeckt. Sein Bericht heißt „Im Alltäglichen das Wunderbare hören: ein Alltagstageslauf“. Er beginnt mit dem Wecker am Morgen und endet mit dem Schlafengehen am Abend.

Fotocredits: Philipp Hochegger

Bilder

20200928_hochegger_Q_ShiftN
500 x 500px

Schreibe einen Kommentar