UNSTERBLICHE IDEEN- der Historiker Alexander Verdnik über den Nationalsozialismus in Kärnten

Sendereihe
sprache. wurzeln. sterne.
  • alexander verdnik
    55:19
audio
FOLK SONG - im Gespräch mit Tonč Feinig und Edgar Unterkirchner
audio
HAUS IM SOMMER - Horst Dieter Sihler erinnert sich
audio
WORLD IN A NUTSHELL- das Singer/Songwriter Duo Galvin & Sko
audio
DAS GEDÄCHTNIS DES ORTES/ Kraj in njegov spomin - ein Vergegenwärtigung Projekt
audio
DIE GROSSE VERBUNDENHEIT - ein Gespräch mit Angelika Peaston
audio
AN DIE WAND GESTELLT- die Keramikerin Rezi Kolter über den Widerstandskampf ihrer Eltern
audio
ZWEISPRACHIGKEIT, KREATIVITÄT UND BLINDE FLECKEN- im Gespräch mit Josef Metschina
audio
WOS IBABLEIBT- im Gespräch mit Welt & Co
audio
BRÜCKEN BAUEN, GRÄBEN ÜBERWINDEN - CarinthiJA 2020

 Seit Jahren befasst sich der Historiker  und Autor Alexander Verdnik mit der Geschichte des nationalen Gedankens und des Antisemitismus in Österreich. Dieses Gespräch spannt den Bogen von den Flüchtlingsströmen  des 1. Weltkriegs, der „hausgemachten“ Arisierung des Lavanttales  und  der  nationalsozialistisch ausgerichteten 10.Oktoberfeier des Jahres 1970 über den  Mythos Adolf Hitler hin zu den Abstimmungsfeierlichkeiten von 2020.  Und nähert sich der  Erinnerungsarbeit als einem in stetem Wandel befindlichen Prozess.

https://www.buecher.de/shop/politik/unsterbliche-ideen/verdnik-alexander/products_products/detail/prod_id/59425256/

https://www.buecherschau.at/cms/V03/V03_6.1.2.a/1481180077712/buch/rezensionen/sachbuch/verdnik-alexander-wolfsbergs-dunkelstes-kapitel

Schreibe einen Kommentar