Feminismus und Schwangerschaft – geht das überhaupt?

Sendereihe
ReVulvation: Feministische Beiträge von, mit und über Frauen*
  • Feminismus und Schwangerschaft - geht das überhaupt?
    59:00
audio
Theaterpädagogik in der Forensik
audio
Bitte lesen!
audio
Was singst du da?
audio
Vergessene Frauen
audio
Wenn sich der Feminismus in den Alltag (ein)schleicht
audio
Whatever "love" means
audio
(Weibliche) Solidarität
audio
Die Frauen*vernetzungsgruppe Innsbruck - ein Gespräch
audio
Die Macht der Scham

In dieser Ausgabe von ReVulvation wird eine große Frage des Feminismus diskutiert: lassen sich eine feministische Haltung, Kinderwunsch und Schwangerschaft irgendwie unter einen Hut bringen? Wie verändert Schwangerschaft die eigene und fremde Wahrnehmung des weiblichen Körpers? Lassen sich Sexualität und Schwangerschaft in einer heterosexuellen Beziehung unabhängig von einander denken? Und welchen Einfluss hat eigentlich die Gesellschaft auf unsere Entscheidung, kinderlos zu bleiben oder schwanger werden zu wollen?

Über all das sprechen Marlene Weck und Charlotte Trippolt gemeinsam am Telefon. Musik dazu gibt es dieses mal von Youn Sun Nah mit „Magic River“.

 

Schreibe einen Kommentar