02 Robert Pfaller spricht über Sprachkunst, Witze und Entmündigung

Podcast
Stimmen Politischer Philosophie / Voices in Political Philosophy
  • SPP02 Mackowitz Pfaller
    36:42
video
06 Debra Benita Shaw speaks about architecture for ideal bodies and the politics of monsters in posturban spaces
audio
05 Johanna Rolshoven spricht über politische Anthropologie, Architektur, Mobilität und das Heroische
audio
04 Ángela Bermúdez and Irene Gantxegi on historical, literary narratives, and political violence
audio
03 David Livingstone Smith speaks about dehumanization, human nature, race and ideology
audio
01 Elisabeth Holzleithner spricht über Polizeigewalt, Sexarbeit und die Ehe

Robert Pfaller ist Professor für Philosophie und Kulturtheorie an der Universität für Kunst und Industriedesign in Linz. 2007 wurde er vom Psychoanalytischen Seminar Zürich für sein Buch „Das Vergnügungsprinzip in der Kultur: Illusionen ohne Eigentümer“ mit dem Preis „The Missing Link“ für die Verbindung der Psychoanalyse mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen ausgezeichnet.

https://www.robert-pfaller.com/

Das Interview wurde am 14. September 2020 von Laurin Mackowitz aufgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar