Als die Autos (leider nicht) die Stadt verließen

Sendereihe
Themenschwerpunkte der Freien Radios
  • Radion Helsinki 92.6 - Freies Radio Graz | Produktion: Magdalena Anikar
    29:59
audio
From A to B, aber WIE?
audio
Verbindung fehlgeschlagen?!
audio
Mit dem Fahrrad durch die Landeshauptstadt
audio
Mobilität mit Zukunft? Lokalaugenschein in Wien
audio
Fahrplanbezogene Anrufsammeltaxi des VOR – wie funktionierts?
audio
Radio OP: Pendeln mit Elektroautos
audio
Neue Mobilität im Mühlviertel
audio
Linz – die ewige Autostadt?
audio
Mikro ÖV im Kremstal? Flexible Mobilitätsangebote für den ländlichen Raum
audio
Verkehrtes Salzburg – im Rückspiegel und mit Zukunftsbrille

„Als die Autos die Stadt verließen. 168hGraz wie es sein könnte“ ist ein vom Beirat begrüßtes und von der Grazer Stadtregierung abgelehntes Projekt für das Grazer Kulturjahr 2020. Im Beitrag spricht Magdalena Anikar (Radio Helsinki) mit der Projektleiterin Heidrun Primas (Forum Stadtpark) und Menschen auf der Straße über die Idee einer autofreien Stadt. Im Rahmen des Projekts wären auch die parkenden Autos für eine Woche aus Graz verschwunden und hätten Platz gemacht für andere Nutzungen. Das Projekt sucht eine Stadt für seine Verwirklichung.

Sendungsgestaltung: Magdalena Anikar

Projektsujet: (c) Coline Robin

Bilder

168h
(c) Coline Robin
960 x 678px

Schreibe einen Kommentar