Aufhören – Literatur zum Wochenausklang 82 F

Sendereihe
Aufhören – Literatur zum Wochenausklang
  • 20201023_Aufhören_Federsel_4_10-00
    09:57
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 96
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 95
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 94
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 93
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 92
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 91
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 90 S
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 90 F
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 89 S
audio
Aufhören - Literatur zum Wochenausklang 89 F

Folge 4 von 12 mit Literatur von Rupert Walter Federsel. Aus „Ich wünsche Dir…“, erschienen 2004 bei Denkmayr. Dazu der Autor: „…Was Sie, liebe Leser*innen, jetzt in Händen halten, ist wie ein Korb voller bunter Früchte: Da gibt es süße und scharfe, trockene und saftige, pikante und milde. Nehmen Sie, was Ihnen gut tut, lassen Sie sich’s schmecken – und der Rest bleibt im Körbchen…“ Anmerkung von mir: Wer tröstende und aufmunternde Worte sucht, aber auch unkonventionelle und „schräge“ (welche beim genaueren Hinsehen jeder kritischen Prüfung standhalten), der hat mit Federsels Büchern einen Glücksgriff getan. Ideal auch als Geschenk oder als Ideenmühle für Stammbuchverse. Restexemplare wären noch lieferbar. rupert.federsel@gmx.net.

Sendungsgestaltung und Aufnahme: Gunther A. Grasböck

Studiobearbeitung und Schnitt: Mag. Marita Koppensteiner, deren Stimme übrigens auch im Intro/Outro zu hören ist.

Die musikalische Umrahmung stammt von Federsels langjährigem Weggefährten, meinem Cousin Martin Länglacher, Komponist und Musikpädagoge, welcher diese auch selber eingespielt hat.

Opener gesprochen vom Sendungsgestalter, als Hans-Moser-Parodie.

Kommentare und Anfragen jederzeit willkommen!

2 Kommentare

  1. Danke für diese schöne Komposition aus Worten und Musik.
    Gerade jetzt ist es für viele Menschen wie eine Umarmung.
    Liebe Grüße aus dem Norden Deutschlands
    Kate

    Antworten

Schreibe einen Kommentar