• 2011_07_01_pura_vida_cumbia2
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In dieser Ausgabe begleiten wir Curro Fuentes auf seinem Werdegang vom  Problemkind und „Enfant Terrible“ der High Society zu einem der einflussreichsten Cumbia Produzenten in der kolumbianischen Westküstenstadt Cartagena. Sein ältester Bruder gründete bereits in den dreißiger Jahren das Label „Discos Fuentes“. Anfang der 60er begann Curro selbst Musik zu produzieren und erschuf Ende der Sechziger, Anfang der Siebziger seinen unverwechselbaren neuen Cumbia Sound, den „Nuevo Sonido Curro“, mit dem er den Cumbia Kolumbiens revolutionierte.

Text, Recherche und Schnitt: Phonül

Moderation: Travelling Matt

http://www.puravida.at

http://www.konkord.org

http://www.myspace.com/puravidasounds

http://www.facebook.com/puravidasounds

Quellen:

CARTAGENA! – CURRO FUENTES & THE BIG BAND CUMBIA AND DESCARGA. SOUND OF COLOMBIA 1962 – 72, 2LP, Soundway

Tracklist:

01 Orquesta Sonora Curro – Patuleco

02 Rufo Garrido y Su Banda – Viejos Tiempos

03 Lucho Bermudez y su Orquesta Sabanera – Arroz Con Coco

04 Alex Acosta y su Orquesta – Cumbia Del Monte

05 Orlando Fortich y su Orquesta – Yolanda

06 Los Seven Del Swing – Silencio

07 Clodomiro Montes y el Super Combo Curro – Puerto Rico Zumbando

08  Crecencio Camacho y El Super Combo Curro – Santana En Salsa

09 El Gran Romancito y El Super Combo Curro – Honolulu

10 Lalo Orozco y su Combo Sabroso – Salsa Sabrosa

11 Rosendo Mart-nez y su Orquesta – El Alegron

12 Puerto Rico y Su Combo – La Cumbia Del Pescador