04/05/2008 – Abara Kadabara a Kiwara is ka Hawara

Sendereihe
Anarchistisches Radio
  • Sendung am 04.05.2008
    Download
    57:23
audio
27/12/2009 – Pierre Ramus und die frühe SiedlerInnenbewegung in Wien (Teil1)
audio
20/12/2009 – Sendung der LISA-FAS
audio
13/12/2009 – Proteste in Griechenland / Banlieues – Die Zeit der Forderungen ist vorbei / Klimagipfel
audio
06/12/2009 – Der Klimagipfel in Kopenhagen
audio
29/11/2009 – Karavane zum Klimagipfel in Kopenhagen & Frauen/Mädchen/Lesben-Demo
audio
22/11/2009 – Die Tierbefreiungsbewegung in Finnland (Interview)
audio
15/11/2009 – Die subversive Musik Georg Kreislers
audio
01/11/2009 – Die Uni Brennt
audio
18/10/2009 – Wagenplätze und Hausprojekt
audio
11/10/2009 – Liebig34 in Berlin & die Verhaftung von Alfredo Bonano

Von der Unmöglichkeit gleichzeitig Herrschaftsverhältnisse zu wahren und „Freund“ der Beherrschten zu sein. Eine Sendung der LISA (Libertäre Initiative Sozial Arbeitender).„Abara kadabara a Kiwara is ka Hawara“, lautet schon ein altes wiener Sprichwort und bringt eine gesunde Grundeinstellung in Sachen Exekutive auf den Punkt. Egal wie sehr sich diese als „Freund und Helfer“ gibt, sie ist es nicht und kann es nicht sein. Im Bereich der Sozialen Arbeit sind auch wir immer wieder mit der Exekutive konfrontiert. Daraus hat sich ein Verhältnis entwickelt, das sich durch Doppelmoral und Widersprüchlichkeit auszeichnet. Einen Schluß den wir gezogen haben und der zum Motto wurde ist: Keine Kooperation mit der Polizei.

Schreibe einen Kommentar