Katharina Alber und ihr Buch über ihren Großvater Artur Rogger

Sendereihe
All That Jazz
  • all_that_jazz_2020-10
    Download
    60:00
audio
Christoph Kuntner und Jakob Köhle von der Gruppe Saltbrennt
audio
Erinnerungen an diverse Sommerworkshops und Festivals
audio
Jazzfestivals Jazz à Juan und Outreach Schwaz
audio
Sachen aus meiner Sammlung (2)
audio
Erinnerungen an Uzzi Förster
audio
Jazz aus den Beständen
audio
Alexander's Swingtime Orchestra
audio
Über die Geschichte des Cool Jazz
audio
Die Bassistin und Gitarristin Anna Reisigl, Nachwuchspreisträgerin der TAT-Jazzpreise

Wie kaum ein anderer hat Artur Rogger als Pianist seit 1947 den Jazz in Tirol mit gestaltet und hat als Amateurmusiker auch bei vielen bekannten Größen einsteigen können, auch über die Jahre in vielen Bands, denen gerade der Pianist fehlte, ausgeholfen. Er war ein vielseitiger Musiker und liebenswerter Mensch mit einer Fülle von Erinnerungen und Geschichten.

Jetzt hat seine Enkelin Katharina Alber, auch bekannt als die „Boogiekathi“ basierend auf seinen Erinnerungen ein Buch verfasst, in dem auch einige seiner Wegbegleiter zu Wort kommen. Beigefügt ist eine CD mit Aufnahmen aus dem vor drei Jahren erschienenen Album und Live-Mitschnitte von Kassetten aus dem Nachlass.

Wir stellen das Buch vor, erinnern uns an Artur Rogger, und spielen Aufnahmen mit ihm am Klavier.

Siehe auch die Sendungen
Juni 2016 – Artur Rogger: https://cba.fro.at/318500
August 2016 – Katharina Alber: https://cba.fro.at/323767

 

Schreibe einen Kommentar