Christoph Kuntner und Jakob Köhle von der Gruppe Saltbrennt

Sendereihe
All That Jazz
  • all_that_jazz_2020-09
    Download
    59:00
audio
Katharina Alber und ihr Buch über ihren Großvater Artur Rogger
audio
Erinnerungen an diverse Sommerworkshops und Festivals
audio
Jazzfestivals Jazz à Juan und Outreach Schwaz
audio
Sachen aus meiner Sammlung (2)
audio
Erinnerungen an Uzzi Förster
audio
Jazz aus den Beständen
audio
Alexander's Swingtime Orchestra
audio
Über die Geschichte des Cool Jazz
audio
Die Bassistin und Gitarristin Anna Reisigl, Nachwuchspreisträgerin der TAT-Jazzpreise

Christoph Kuntner (guitar, vocal), Christian Deimbacher (harmonica, tuba), Fabian Möltner (bass) und Jakob Köhle (drums) sind Saltbrennt.

Saltbrennt ist, wenn im Tiroler Oberland aus erlesenen Äpfeln, Birnen, Zwetschgen eigenhändig ein Schnaps gebrannt wird, besonders passend, um Magenschmerzen vor- und geregelten Auseinandersetzungen nachzubeugen.

Saltbrennt ist auch, wenn im Tiroler Oberland aus erlesenen Melodien, Akkorden, Rhythmen eigenhändig ein Blues destilliert wird, besonders passend, um Trompetenterzen vor- und sich vor den Wurzeln des Blues zu verbeugen.

Basierend auf den Wurzeln des ehrlichen, einzig wahren Blues, angetrieben vom Funk und mit einer Note Barbershop- Quartett hat sich Saltbrennt in einem Sound gefunden, den sie als selbst destillierten Grooveblues nach traditionellem Rezept bezeichnen.

Die Musik dazu: Eigenes von Saltbrennt aus dem laufenden Jahr.

Schreibe einen Kommentar