Die Mieten steigen. Unverhältnismäßig.

Podcast
STADT – LAND im Fluss
  • 20201008_SLiF-02_mietensteigen_31-27
    31:27
audio
Arbeit im Wandel
audio
Kulturinitiativen im Unteren Mühlviertel
audio
Kriminalitätsfurcht und Sicherheitsgefühl
audio
welocally - Eine Online-Plattform fürs Land
audio
Tourismus, Konzepte, Zukunft – Wohin geht die Reise?
audio
Fraustadt - Freistadt
audio
Frauenfußball - eine runde Sache in Stadt und Land
audio
Leerstand – und dann?
audio
Wohnformen der Zukunft
audio
Wachstum = Maß aller Dinge für Gemeinden und Städte?

Drei Binsenweisheiten: Die Wohnungsmieten steigen. Sie steigen viel stärker als die Inflation. Das Wohnen am Land ist im Durchschnitt billiger als in der Stadt.
Aber wo im Detail die Unterschiede sind zwischen Mietverhältnissen in der Stadt und am Land, in welchen oberösterreichischen Bezirken das Mieten besonders teuer ist, und wie sich die Wohnbeihilfe entwickelt – dafür fragt man am besten Fachleute. Hier und jetzt: Nicole Hager-Wildenrotter (Landesgeschäftsführerin der Mietervereinigung OÖ) und Renate Leitner (Geschäftsführerin Sozialservice Freistadt).

In der Rubrik Zuagroaste-Weggezogene-Zurückgekommene: Judith Casset

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union – Leader-Region Mühlviertler Kernland
http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Leave a Comment